Staatstheater Hannover - Schauspielhaus

Peer Gynt

Dauer ca. 1 Stunde 55 Minuten, keine Pause

Sep
Adresse
Staatstheater Hannover - Schauspielhaus Prinzenstr. 9 30159 Hannover neu.staatstheater-hannover.de

von Henrik Ibsen

„Peer, das lügst du“, spricht gleich zu Beginn die Mutter zum Sohn und etabliert damit einen Lügner, Hochstapler und Fantasten. Aber was sind schon Lüge und Wahrheit – am Ende ist doch alles eine Frage der Perspektive. Nur welche Perspektive einnehmen?
Peer sucht, reist, flüchtet, verwirft. Er schmeckt die pralle, volle Welt – die uns bekannte und die der Märchen und Fantasien, um sie zu finden und zu wissen, wer er ist. Seine Reise beginnt in der norwegischen Einöde. Er will der sozialen Bedeutungslosigkeit entkommen und der werden, den er irgendwo in sich vermutet – am liebsten ein Kaiser. Dabei probiert er Lebensentwürfe an und aus und versucht, sich selbst darin zu spüren. Doch kaum angekommen in der gesuchten Form, zückt er das Messer, schneidet einen neuen Peer aus sich heraus und entledigt sich des alten. Bloß nirgends ankommen, scheint die Devise, und so treibt es Peer über Berge und Wiesen, Täler, Straßen, Meere, Wüsten und Städte einmal um den Erdball herum, hinein in die Liebe, die Macht, das Geld, den Irrsinn.
Lilja Rupprecht geht mit Ibsens dramatischem Gedicht Peers Spur nach. Horchend und forschend wird sie sich seiner Verzweiflung, nicht er sein zu wollen, Möglichkeiten nicht Realitäten werden zu lassen, sondern fluide, grenzenlos und ungreifbar zu sein, stellen – ganz Kierkegaard folgend: „Jede menschliche Existenz, die unendlich sein will, ist Verzweiflung. Die Phantasie ist das Medium des Unendlichmachens.“ – Zum Glück gibt’s dafür Theater.

Therese Giehse Preis für Amelle Schwerk
Für ihre Darstellung der Titelfigur in Peer Gynt erhält Amelle Schwerk den Therese Giehse Preis. Dieser wird im Rahmen des Deutschen Schauspielpreises durch den Bundesverband Schauspiel (BFFS) in Berlin verliehen und ist eine Auszeichnung für das besondere und nachhaltig inspirierende Theatererlebnis, welches Amelle Schwerk durch ihre Schauspielkunst geschaffen hat.

Ort & Reihen

26.05.2024, 17:00 Uhr

Die Verwandlung

28.05.2024, 19:30 Uhr

Vor dem Fest

29.05.2024, 19:30 Uhr

Unsere Elf

31.05.2024, 19:30 Uhr

Der kleine Prinz

Juni

01.06.2024, 19:30 Uhr

Der kleine Prinz

02.06.2024, 16:00 Uhr

Wir müssen reden

05.06.2024, 19:30 Uhr

Fremd

Besetzung

  • Amelle Schwerk Peer, Stimme
  • Sabine Orléans Aase, Stimme
  • Sebastian Nakajew Aslak, Trollkind, Anitra, Kapitän, Solveig
  • Nellie Fischer-Benson Ingrid, Solveig, Peers Trollkind
  • Tom Scherer Matz Moen, Solveig, Schreibfeder
  • Andreas Leupold Vater Moen, Solveig, Dovrealte, Passagier
  • Alban Mondschein Solveig, Grüne Junge
  • Johanna Bantzer Solveig, Cotton, Begriffenfeldt, Knopfgiesser
  • Fabian Ristau Live-Musiker
  • Tobias Haupt Live-Video

  • Audioeinfuhrung Peer_01.mp3

Besetzung

  • Amelle Schwerk Peer, Stimme
  • Sabine Orléans Aase, Stimme
  • Sebastian Nakajew Aslak, Trollkind, Anitra, Kapitän, Solveig
  • Nellie Fischer-Benson Ingrid, Solveig, Peers Trollkind
  • Tom Scherer Matz Moen, Solveig, Schreibfeder
  • Andreas Leupold Vater Moen, Solveig, Dovrealte, Passagier
  • Alban Mondschein Solveig, Grüne Junge
  • Johanna Bantzer Solveig, Cotton, Begriffenfeldt, Knopfgiesser
  • Fabian Ristau Live-Musiker
  • Tobias Haupt Live-Video
  • Audioeinfuhrung Peer_01.mp3


Veranstaltungsort

Staatstheater Hannover - Schauspielhaus

In der Prinzenstraße nahe dem Hauptbahnhof steht seit 1992 die Hauptspielstätte des Schauspiels. Der Bau des Schweizer Architekten Claude Paillard besteht aus Stahlbeton und ist mit weiß lackierten Aluminiumplatten verkleidet. Er bietet auf Rängen und Parkett Platz für 630 Zuschauer. Das Schauspiel Hannover bildet gemeinsam mit der Staatsoper Hannover die Niedersächsische Staatstheater Hannover ...

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten