Jazz

Loft

KØKÖ – FESTIVAL EDITION @ LOFT – Tag 1

Jun

Das Konzert wird vor Publikum stattfinden, weitere Informationen zu Konzerten vor Publikum im LOFT während der Corona-Pandemie finden Sie hier:
www.loftkoeln.de/de/konzert-im...

Doors: 20 Uhr / Konzertbeginn 20.30 Uhr

Karten:

normal:
12,- €uro

Studierende, Personen mit Behindertenausweis:
6,- €uro


VARI präsentiert: KøKö
ein Aufeinandertreffen der Kreativszenen Kölns und Kopenhagens, veranlasst duch das erste Kulturelle Freundschaftsjahr zwischen Dänemark und Deutschland. In verschiedenen Konstellationen finden Konzerte über das Jahr verteilt in beiden Städten statt, die herausragende Stimmen und besondere Entdeckungen der Musikszenen in ihrer kontrastreichen Vielfalt präsentieren.
www.varivari.de

Set #1
Thea Soti – Stimme, Elektronik
Emil Palme – Gitarre, Stimme
Lasse Bækby Buch – Schlagzeug, Stimme

Zum Auftakt tritt ein progressives Duo aus Kopenhagens Experimentalszene in den Fokus. Lunden besteht aus Emil Palme und Lasse Bækby Buch, die mit weiteren Projekten wie Birthgiving Toad oder Boujeloud auf sich aufmerksam machten, beispielsweise durch die Auszeichnung der Danish Music Awards. Ausgestattet mit Gitarre, Schlagzeug und Gesang mischt Lunden Genres wie No Wave, Post Metal, Improvisation und Neotribal. Melodie und Rhythmus werden gedehnt und zu energiegeladenen Riffs und ritueller Repetition verschmolzen. 2019 veröffentlichte Lunden das erste Album beim Kopenhagener Label Abstract Tits.
An diesem Abend werden sie mit Thea Soti auf der Bühne stehen, die sich nach ihren Künstlerresidenzen in Istanbul, New York, Japan, Belgrad, Budapest und Paris nun glücklicherweise wieder einmal in ihrer alten Wahlheimat Köln befindet. Thea ist eine multidisziplinäre Künstlerin, die in den Bereichen experimentelle Vokalmusik, elektronischer Sound, Installation, textbasierte Medien und Videokunst arbeitet. Sie verwendet digital manipulierten Klang, Stimme und Poesie in verschiedenen Formaten, um Raum und Bewegung über die auditive Erfahrung hinaus zu erforschen.


Set #2
John Arne Rånes – Gitarre
Örn Ingi Unnsteinsson – Visuals

Ein audiovisuelles Erlebnis hält das zweite Set bereit in dem der norwegische Gitarrist John Arne Rånes auf den Grafikdesigner und Musiker Örn Ingi Unnsteinsson triff. Unnsteinsson ist in der Rheinmetropole vor allem als Bassist bekannt und wurde kürzlich mit seiner Kölner Band Brim für die Danish Music Awards sowie dem Isländischen Pendant nominiert. Jedoch ist er ebenso auch als Grafikdesigner aktiv und fokussiert sich in seinen Collagen und Live-Visuals auf das Arbeiten mit Schichten. In seiner neuen Heimat Kopenhagen hat er entsprechendes Duo mit dem norwegischen Gitarristen John Arne Rånes gegründet, das Musik und Live-Visuals vereint. Rånes ist eigener Aussagen nach zu verwirrt und von viel zu vielen Genres begeistert, als dass er irgendeine Art von Konsistenz widerspiegeln könnte. Anscheinend führt das allerdings zu einem unglaublichem Output, beispielsweise hat John Arne mit seinem Duo Ymse Impro innerhalb kürzester Zeit über 30 Kassetten mit unterschiedlichen Gastmusikern (u.a. ein Staubsauger) aufgenommen und veröffentlicht. Sein Soloalbum „. . . something about bathrooms and schizophrenia“, das 2019 beim Kopenhagener Label Gotta Let It Out veröffentlicht wurde, wurde in seinem Badezimmer aufgenommen.

An diesem Abend widmet sich das Duo in seiner Performance dem Thema Ataraxie.


Gefördert von:
MUSIKFONDS - Die Beeauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturamt Köln, Jazz Denmark, Danish Arts Foundation

_______________



The concert will take place in front of a live audience, please read our infos concerning concerts with an audience during the Corona pandemic here:
www.loftkoeln.de/en/concert-at...

doors: 8.00 pm/ concert starts: 8.30 pm

tickets:

normal:
12,- €uro

students, disabled persons:
6,- €uro


VARI presents: KøKö
a meeting of the creative scenes of Cologne and Copenhagen, initiated by the first Cultural Friendship Year between Denmark and Germany. Concerts will be held in various constellations throughout the year in both cities, presenting outstanding voices and special discoveries of the music scenes in their contrasting diversity.
www.varivari.de

Set #1
Thea Soti – voice, electronics
Emil Palme – guitar, voice
Lasse Bækby Buch – drums, voice

To kick things off, a progressive duo from Copenhagen’s experimental scene steps into the spotlight. Lunden consists of Emil Palme and Lasse Bækby Buch, who attracted attention with other projects like Birthgiving Toad or Boujeloud, for example by winning the Danish Music Awards. Equipped with guitar, drums and vocals, Lunden mixes genres such as no wave, post metal, improvisation and neotribal. Melody and rhythm are stretched and fused into energetic riffs and ritual repetition. In 2019, Lunden released their first album on the Copenhagen-based label Abstract Tits.
This evening they will be joined on stage by Thea Soti, who, after artist residencies in Istanbul, New York, Japan, Belgrade, Budapest and Paris, is now happily back in her old adopted home of Cologne. Thea is a multidisciplinary artist working in experimental vocal music, electronic sound, installation, text-based media and video art. She uses digitally manipulated sound, voice and poetry in various formats to explore space and movement beyond the auditory experience.

Set #2
John Arne Rånes – guitar
Örn Ingi Unnsteinsson – visuals

The second set is an audiovisual experience in which Norwegian guitarist John Arne Rånes meets graphic designer and musician Örn Ingi Unnsteinsson. Unnsteinsson is best known in the Rhine metropolis as a bassist and was recently nominated for the Danish Music Awards as well as the Icelandic equivalent with his Cologne band Brim. However, he is also active as a graphic designer and focuses on working with layers in his collages and live visuals. In his new home Copenhagen, he has formed a duo with Norwegian guitarist John Arne Rånes that combines music and live visuals. By his own admission, Rånes is too confused and enthralled by far too many genres to reflect any kind of consistency. Apparently, however, this leads to an incredible output; for example, John Arne and his duo Ymse Impro recorded and released over 30 cassettes in a very short period of time with various guest musicians (including a vacuum cleaner). His solo album „. . . something about bathrooms and schizophrenia“, released in 2019 on the Copenhagen label Gotta Let It Out, was recorded in his bathroom.

This evening, the duo’s performance is dedicated to the theme of ataraxia.

Besetzung

  • Set #1 :
  • Thea Soti Stimme, Elektronik
  • Emil Palme Gitarre, Stimme
  • Lasse Bækby Schlagzeug, Stimme
  • _
  • Set #2 ::
  • John Arne Rånes Gitarre
  • Örn Ingi Unnsteinsson Visuals
Adresse
Loft Wißmannstr. 30 50823 Köln [ Ehrenfeld ] www.loftkoeln.de

Besetzung

  • Set #1 :
  • Thea Soti Stimme, Elektronik
  • Emil Palme Gitarre, Stimme
  • Lasse Bækby Schlagzeug, Stimme
  • _
  • Set #2 ::
  • John Arne Rånes Gitarre
  • Örn Ingi Unnsteinsson Visuals

Konzerte an diesem Ort

September

29.09.2021, 20:00 Uhr

WISSEL&LYTTON

Veranstaltungsort

Loft

Das Loft im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor zugleich. Seit 1989 finden in der obersten Etage einer Ehemaligen Parfümfabrik im Herzen Ehrenfelds regelmäßig Konzerte statt, und seitdem hat sich das LOFT zu einem geschätzten Aufführungsort ...