Trinitatiskirche

ELEMENTE - Erde und Luft

Kölner Vokalsolisten - "ELEMENTE - Erde und Luft"
Werke von Desprez, Schütze, Gesualdo, Poulenc, Heucke, Rueda,
Ostrzyga (UA)

Kölner Vokalsolisten
Yuval Dvoran - Laute
Andreas Durban - Rezitation

Das sechstimmige Vokalensemble Kölner Vokalsolisten widmet sich in 2 Konzerten / Konzert-Performances im Juni und September den vier Elementen..
Der erste Teil „ELEMENTE - Erde & Luft“ erklingt am 26. Juni in der Trinitatiskirche Köln.
Mit Gedichten von Droste-Hülshoff, Rilke, Trakl u.a. und aktuellen Texten gestaltet Andreas Durban als Rezitator die literarische Seite des Abends.
Hier wird Staub aufgewirbelt und der Tod bittet zum Tanz, aber auch der Übergang des Lebens zum Tod, das Bewohnen des Himmels wird in seiner Transzendenz wörtlich genommen. Die Mittelmeerwinde Boreas und Zephyr sowie die zwitschernden Vögel des Clément Janequin geben bewegte Kunde. Es erklingen Werke von Desprez, Schütz, Gesualdo, Poulenc und eigens für die Vokalsolisten geschriebene Werke von Stefan Heucke, Catalina Rueda und einer Uraufführung von Michael Ostrzyga.

Der zweite Teil "ELEMENTE - Feuer & Wasser" folgt am So. 25. September, 15 Uhr in St. Andreas, Köln.

Eintritt: 18 E / 12 € erm. www.Eventbrite.de

Gefördert durch
Deutscher Musikrat aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

Adresse
Trinitatiskirche Filzengraben 4-6 50676 Köln [ Innenstadt ]

Konzerte an diesem Ort

29.09.2022, 20:00 Uhr

Barock - Galant - Symphonisch

Oktober

02.10.2022, 17:00 Uhr

"Op die Liebe un et Lääve!"

18.10.2022, 19:00 Uhr

Johannes Brahms: Liebesliederwalzer

23.10.2022, 17:00 Uhr

Frauenlobs Kreuzleich

23.10.2022, 17:00 Uhr

"Kreuzleich"

23.10.2022, 17:00 Uhr

Frauenlobs KREUZLEICH

27.10.2022, 20:00 Uhr

Bach versus Saint-Saëns

November

06.11.2022, 17:00 Uhr

Totentanz

20.11.2022, 17:00 Uhr

Schütz + Brahms

Veranstaltungsort

Trinitatiskirche

Die Trinitatiskirche, Filzengraben 4, ist die Verbandskirche des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region, gebaut nach Entwürfen des Oberbaurats Friedrich August Stüler. Der wurde auch 'Architekt des Königs' - gemeint ist Friedrich Wilhelm IV. - tituliert und war ein Schüler von Karl Friedrich Schinkel. 1860 wurde das Gotteshaus unter dem Namen 'St. Trinitatiskirche' als erster protestantischer ...