Trinitatiskirche

Anfang und Ende

Orgelabend mit Mareile Krumbholz

Mareile Krumbholz (*1982): Improvisation: "Lied" (Hommage an Alban Berg) | Hugo Distler (1908-1942): Orgelpartita "Wachet auf, ruft uns die Stimme", op. 8, Nr. 2 (1935): I. Toccata – II. Bicinium – III. Fuge | Johann Sebastian Bach (1685-1750): Sechs Choräle von verschiedener Art (Schübler-Choräle), BWV 645-650: I. Wachet auf, ruft uns die Stimme - II. Wo soll ich fliehen hin/ Auf meinen lieben Gott - III. Wer nur den lieben Gott lässt walten - IV. Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter auf Erden -
V. Meine Seele erhebt den Herren - VI. Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ | Jehan Alain (1911-1940): Suite AWV 86a (1934/36): I. Introduction et Variations – II. Scherzo – III. Choral | Mareile Krumbholz: Improvisation: Zwei "Poèms" (Hommage an Alexander Skrjabin)

Mareile Krumbholz, Orgel
Mareile Krumbholz (geb. Schmidt) wurde 2010 im Alter von 27 Jahren Professorin an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth. Zum Sommersemester 2021 wechselte sie an die Hochschule für Musik und Tanz Köln und übernahm dort die Professur für Orgel und Liturgisches Orgelspiel in der Nachfolge von Johannes Geffert.
trinitatiskirche-koeln.de

Evangelischer Kirchenverband Köln und Region
Wolf-Rüdiger Spieler
spieler@ekir.de

Adresse
Trinitatiskirche Filzengraben 4-6 50676 Köln [ Innenstadt ]

Konzerte an diesem Ort

19.12.2021, 17:00 Uhr

La Capella Ducale | Musica Fiata

Januar 2022

09.01.2022, 19:00 Uhr

Gregorian Grace

22.01.2022, 20:00 Uhr

Bach changes

27.01.2022, 20:00 Uhr

"Mit Stil improvisiert"

Veranstaltungsort

Trinitatiskirche

Die Trinitatiskirche, Filzengraben 4, ist die Verbandskirche des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region, gebaut nach Entwürfen des Oberbaurats Friedrich August Stüler. Der wurde auch 'Architekt des Königs' - gemeint ist Friedrich Wilhelm IV. - tituliert und war ein Schüler von Karl Friedrich Schinkel. 1860 wurde das Gotteshaus unter dem Namen 'St. Trinitatiskirche' als erster protestantischer ...