Stadtbibliothek im MedienHaus, Veranstaltungsfläche 3.OG

Von WISSOLL bis ALDI-Süd – Die Bedeutung der Handels- und Unternehmerstadt Mülheim an der Ruhr für Nordrhein-Westfalen

Jul
Adresse
Stadtbibliothek im MedienHaus, Veranstaltungsfläche 3.OG Synagogenplatz 3 45468 Mülheim an der Ruhr

MuseumMobil macht Halt auf dem Kurt-Schumacher-Platz vom 3. bis 14. Juli 2024

Auf der Suche nach der Geschichte unseres Landes besucht MuseumMobil in den kommenden Jahren alle Kreise und kreisfreien Städte in NRW. Die Geschichte von Nordrhein-Westfalen ist so vielfältig wie seine Regionen und die Menschen. Was macht Nordrhein-Westfalen aus? Welche Geschichten prägen unser Land in den unterschiedlichen Landesteilen? Was bewegt die Menschen auf dem Land und in den Städten? Auf der Suche nach der Geschichte unseres Landes kommt das Haus der Geschichte Nordrhein- Westfalen mit seiner mobilen Ausstellung direkt zu Ihnen.


Eröffnet wird der Besuch am Mittwoch, den 3. Juli um 18 Uhr im Veranstaltungsraum des Medienhauses am Synagogenplatz mit einer Podiumsdiskussion zum Thema:

„Von WISSOLL bis ALDI-Süd – Die Bedeutung der Handels- und Unternehmerstadt Mülheim an der Ruhr für Nordrhein-Westfalen“

Jahrhundertelang war die Ruhr die Lebensader für die Wirtschaft Mülheims. Die Stadt war Zentrum der Ruhrschifffahrt und später des Kohlehandels in NRW. Bis heute prägt der Handel Mülheim, aber die Stadt hat sich auch zum Forschungs- und Innovationsstandort weiterentwickelt.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden der Diskussion

Prof. Dr. Horst A. Wessel (Leiter des Mannesmann-Archivs i.R., wissenschaftlicher Leiter des Gründer- und Unternehmermuseums),
Hanns-Peter Windfeder (Managementberater, Vorstandsvorsitzender des Unternehmerverbands) und
Felix Blasch (Beigeordneter der Stadt Mülheim an der Ruhr)

blicken wir auf die Geschichte und Entwicklung des Handels in Mülheim. Die Moderation übernimmt Dr. Thomas Emons (freier Journalist).
Höhepunkt des Abends ist die Übergabe eines Objekts der Stadt Mülheim durch den 1. Bürgermeister Markus Püll an das Haus der Geschichte NRW.


Alle historisch Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Aus Platzgründen wird bis zum 26. Juni 2024 um Anmeldung gebeten unter veranstaltungen@hdgnrw.de

Ort & Reihen

10.08.2024, 10:30 Uhr

Linuxtreff

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten