Museum und Schloss Morsbroich - Städtisches Museum für moderne Kunst

voicemade – Begegnung(en) der vokalen Art

Apr
Adresse
Museum und Schloss Morsbroich - Städtisches Museum für moderne Kunst Gustav- Heinemann- Str. 80 51377 Leverkusen www.museum-morsbroich.de

Lili Hein Sopran, Johanna Jäger Mezzosopran, Stina Raupers Alt, Johann Jakob Winter Tenor Friedemann Meinhardt Bariton, Vincent Berger Bass

„Tolle Stückauswahl, großartig gesungen” – „fließend, wandelbar und mit fein austarierter Dynamik” – „außergewöhnliche Stimmvielfalt” – in ganz Deutschland überschlagen sich die Kritikerstimmen in ihrem Lob für das junge Leipziger Vokalsextett voicemade. 2017 von vier ehemaligen Thomanern und zwei Musikstudentinnen gegründet, arbeitet das Ensemble seit inzwischen in einer Besetzung mit drei Männer- und drei Frauenstimmen. Besondere Schwerpunkte legt voicemade auf die vielfältige a-Cappella-Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts sowie auf die Alte Musik. Die Entdeckung unbekannter und vergessener Literatur sowie das Neuerkennen großer Chorwerke im Klang einer Kleinstbesetzung faszinieren das Publikum. In ihrem Programm mit dem Titel „Rendezvous“ präsentieren sie ein buntes weltliches Programm mit Werken verschiedenster Genres und Stilrichtungen, in dem von schwelgenden romantischen Klängen über komisch anmutende Gedichtvertonungen, schmachtende Madrigale, Volksliedsätze und vokalen Parodien bis hin zu Popmusik für jede und jeden etwas dabei ist. Und alles: voicemade.

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie unter: www.kulturstadtlev.de/veransta...

Ort & Reihen

Mai

24.05.2024, 19:30 Uhr

La serva padrona

Veranstaltungsort

Museum und Schloss Morsbroich - Städtisches Museum für moderne Kunst

Das Schloss Morsbroich liegt, umgeben von einem weitläufigen Park, am östlichen Rand der Stadt Leverkusen. 1220 erstmals urkundlich erwähnt, war Morsbroich von 1619 bis 1803 Sitz des Deutschen Ritterordens. 1774 ließ Ignaz von Roll die Burg abbrechen und durch ein barockes Schlösschen ersetzen. 1857 übernahm die Familie des Viersener Seidenfabrikanten Friedrich von Diergardt das Haus und ließ es 1885 ...

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten