Kleines Haus

Royals

Apr
Adresse
Kleines Haus Goetheplatz 1-3 28203 Bremen www.theaterbremen.de

Uraufführung von Felix Krakau

„Es geht nicht nur um unsere Geschichte, es war schon immer so viel größer als wir.“ (Prince Harry, Duke of Sussex) — Im Vereinigten Königreich wird ein neuer König gekrönt, in Deutschland greift Heinrich XIII. Prinz Reuß nach der Macht und auf Netflix boomen Serien wie „The Crown“. Vielerorts wurde der Adel abgeschafft, doch die Royals lassen sich nicht so leicht unterkriegen. Auch im klassischen Theaterkanon begegnen uns die Königshäuser – von Richard III. bis zu King Charles herrscht eine Faszination für die Welt des Adels. Sie sind Teil der Popkultur und gesellschaftlicher Debatten, die Beliebtheitswerte sind hoch. Dabei ist die Geschichte des Adels vor allem eine Geschichte der Herrschaft und Gewalt, der Ausbeutung und Unterdrückung. Woher also kommt die Sehnsucht nach Palast, Prunk und Privilegien – nach einer Parallelwelt jenseits der Demokratie? In „Royals“ begibt sich eine königliche Familie in den heiteren Diskurs – und die nächste Krönung steht kurz bevor.

Ort & Reihen

24.04.2024, 20:00 Uhr

Âşıklar – Die Liebenden

25.04.2024, 20:00 Uhr

Das letzte Feuer

26.04.2024, 20:00 Uhr

Âşıklar – Die Liebenden

28.04.2024, 18:30 Uhr

Istanbul

Mai

03.05.2024, 20:00 Uhr

Sonne / Luft

04.05.2024, 20:00 Uhr

Sonne / Luft

05.05.2024, 18:30 Uhr

Diamonds

08.05.2024, 20:00 Uhr

Istanbul

09.05.2024, 20:00 Uhr

Fools At Work

Besetzung

  • Karin Enzler, Lisa Guth, Florian Mania, Cennet Rüya Voß, Patrick Balaraj Yogarajan
  • Felix Krakau Regie und Text
  • Florian Schaumberger Bühne, Video und Lichtkonzept
  • Jenny Theisen Kostüme
  • Marius Lorenzen Licht
  • Benedikt Brachtel Komposition
  • Tomas Bünger Choreografie
  • Sonja Szillinsky Dramaturgie

Besetzung

  • Karin Enzler, Lisa Guth, Florian Mania, Cennet Rüya Voß, Patrick Balaraj Yogarajan
  • Felix Krakau Regie und Text
  • Florian Schaumberger Bühne, Video und Lichtkonzept
  • Jenny Theisen Kostüme
  • Marius Lorenzen Licht
  • Benedikt Brachtel Komposition
  • Tomas Bünger Choreografie
  • Sonja Szillinsky Dramaturgie
OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten