Kleines Haus

Don Quixote

Jun
Adresse
Kleines Haus Goetheplatz 1-3 28203 Bremen www.theaterbremen.de

frei nach Kathy Acker und Miguel de Cervantes 19:30 Uhr Einführung

„Unsere Körper sind der Ort, an dem uns Machtbeziehungen fürs Leben prägen. Aber unsere Körper sind auch der Ort der Freiheit, nicht der Unterdrückung.“ (Julieta Paredes) — Don Quixote ist unterwegs. Don Quixote will Ritter werden. Miguel de Cervantes schreibt im 17. Jahrhundert seine Geschichte von Don Quijote von der Mancha, die zum berühmtesten Roman der Weltliteratur werden soll. Darin reitet der Protagonist gemeinsam mit seinem Begleiter, dem Knappen Sancho Panza aus, um Ritter zu werden, wie er es in seinen Romanen gelesen hat. Unfähig zwischen Wirklichkeit und Fiktion zu unterscheiden, erleben die beiden unzählige Abenteuer. 1986 nimmt die US-amerikanische Punk Autorin Kathy Acker diese Vorlage zum Anlass ihre eigene Version der Geschichte zu schreiben. Bei ihr ist Don Quixote eine unbeugsame Frau, die es sich zur Aufgabe macht zu lieben. Die Suche nach Liebe und damit verbundene Öffnung hin zur eigenen Verwundbarkeit wird dabei zum Akt der Selbstbestimmung und zum Leitmotiv ihrer Reise. Acker nimmt sich Motive aus Cervantes Vorlage und verdreht sie, schreibt sie neu oder weiter. So wird der Begleiter Sancho Panza von Cervantes bei Acker zum Heiligen St. Simeon, der im Verlauf der Erzählung auch noch seine Gestalt wandelt und zum Hund wird. Die Riesen, die bei Cervantes eigentlich Windmühlen sind, werden bei ihr zu 300 bis 400 Männern, gegen die zu kämpfen notwendig und gleichzeitig aussichtslos ist. Die weibliche Don Quixote bewegt sich so mit einem einzigartigen Mut und großer Abenteuerlust durch das brutale patriarchale Gefüge, um ihre Wunde, nämlich den Mangel an Liebe, zu heilen. 2024 betrachten die Regisseurin Caroline Anne Kapp und das Ensemble den Stoff aus heutiger Perspektive.

Ort & Reihen

17.06.2024, 20:00 Uhr

Die Töchter

20.06.2024, 18:30 Uhr

Happy Nights

20.06.2024, 20:30 Uhr

Happy Nights

21.06.2024, 18:30 Uhr

Happy Nights

21.06.2024, 20:30 Uhr

Happy Nights

22.06.2024, 18:30 Uhr

Happy Nights

22.06.2024, 20:30 Uhr

Happy Nights

23.06.2024, 18:30 Uhr

Happy Nights

23.06.2024, 20:30 Uhr

Happy Nights

Besetzung

  • Shirin Eissa, Jan Grosfeld, Jorid Lukaczik
  • Caroline Anne Kapp Regie
  • Amina Nouns Bühne
  • Carla Renée Loose Kostüme
  • Desiree Kabis Grafik und Video
  • Katrin Langner Licht
  • Florian Wulff Sounddesign
  • Theresa Schlesinger Dramaturgie

Besetzung

  • Shirin Eissa, Jan Grosfeld, Jorid Lukaczik
  • Caroline Anne Kapp Regie
  • Amina Nouns Bühne
  • Carla Renée Loose Kostüme
  • Desiree Kabis Grafik und Video
  • Katrin Langner Licht
  • Florian Wulff Sounddesign
  • Theresa Schlesinger Dramaturgie
OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten