Deutsche Oper Berlin

Die Zauberflöte

Dauer 3 Stunden / Eine Pause

Apr
Adresse
Deutsche Oper Berlin Bismarckstraße 35 10627 Berlin [ Charlottenburg ] www.deutscheoperberlin.de

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Zum Stück
Mozarts ZAUBERFLÖTE, die meistgespielte Oper im deutschen Sprachraum, das vielschichtige Meisterwerk in der ungewöhnlichen Mischung aus Wiener Volkstheater und Freimaurermysterium, Märchen und Mythen, gibt uns bis heute Rätsel auf: Haben Mozart und sein Textdichter Schikaneder mitten im Werk die Fronten gewechselt zwischen der Königin der Nacht und Sarastro? Ist nicht Misstrauen angezeigt gegenüber der allzu heilen Priesterwelt und ihrer Ideologie, die die Welt einteilt in Gut und Böse? Gibt es nicht sogar Spuren einer Distanz zwischen Text und Musik, wie von manchen Mozart-Spezialisten vermutet wird? Gleichwohl ist es gerade die Musik, die die Widersprüche der Handlung ins Welthafte erhebt. Sie denunziert ihre Figuren nicht, sondern verleiht ihren Konflikten eine existentielle Dimension.

Tamino wird von drei geheimnisvollen Frauen vor einem Drachen gerettet. Sie überreichen ihm ein Bild von Pamina, der Tochter der Königin der Nacht, die vom Herrscher des Sonnentempels, Sarastro, gefangen gehalten wird. Tamino verliebt sich in das Bild. Die Königin befiehlt ihm, zusammen mit Papageno Pamina zu retten. Eine Zauberflöte soll ihn schützen, Papageno erhält ein magisches Glockenspiel. Sie machen sich auf den Weg, doch ein Entführungsversuch Paminas scheitert. Papageno, Pamina und Tamino werden aufgefordert, sich lebensgefährlichen Prüfungen zu unterziehen: Als erstes müssen sie schweigen lernen. Pamina ist verzweifelt, weil Tamino nicht mehr mit ihr spricht. Als sie ihrem Leben ein Ende machen will, entreißen ihr die drei Knaben den Dolch und führen sie zu Tamino. Beide durchschreiten Feuer und Wasser und bestehen alle Prüfungen. Unterdessen findet auch Papageno eine Gefährtin. Mit Papagena träumt er von einer glücklichen Zukunft, während Tamino und Pamina in die Gemeinschaft der Eingeweihten aufgenommen werden und die Ideale von Natur, Weisheit, Vernunft verherrlichen.


Zur Inszenierung
Die Inszenierung von Günter Krämer basiert auf dem Gegensatz zweier Welten, für die in der ZAUBERFLÖTE Sonne und Mond, Dunkel und Licht stehen, der sich aber auch auf Gegensatzpaare wie Natur–Kultur und männlich–weiblich beziehen lässt. Dieser gleichnishafte Dualismus spiegelt sich szenisch im Gegensatz von Schwarz und Weiß, die – ebenso wie Yin und Yang – doch nur zusammen existieren können. Darüber hinaus setzt die Produktion mit eindrucksvollen Bildern und viel Spielfreude den märchenhaften Charakter der ZAUBERFLÖTE anschaulich in Szene und gehört auch deshalb seit 30 Jahren zu den Favoriten des Publikums.

Ort & Reihen

27.05.2024, 15:30 Uhr

Familienführung

30.05.2024, 19:30 Uhr

William Forsythe

Juni

01.06.2024, 14:00 Uhr

Führung

01.06.2024, 15:30 Uhr

Familienführung

Besetzung

  • Giulio Cilona Musikalische Leitung
  • Günter Krämer Inszenierung
  • Andreas Reinhardt Bühne, Kostüme
  • Chor der Deutschen Oper Berlin, Thomas Richter Chöre
  • Ante Jerkunica Sarastro
  • Attilio Glaser Tamino
  • Joel Allison Sprecher
  • Padraic Rowan 1. Priester
  • Jörg Schörner 2. Priester
  • Hye-Young Moon Königin der Nacht
  • Lilit Davtyan Pamina
  • Maria Motolygina 1. Dame
  • Karis Tucker 2. Dame
  • Lauren Decker 3. Dame
  • Corinna Ruba Papagena
  • Artur Garbas Papageno
  • Burkhard Ulrich Monostatos
  • Patrick Cook 1. Geharnischter
  • Christian Simmons 2. Geharnischter
  • Solisten des Kinderchores der Deutschen Oper Berlin Drei Knaben
  • Orchester der Deutschen Oper Berlin Orchester

Besetzung

  • Giulio Cilona Musikalische Leitung
  • Günter Krämer Inszenierung
  • Andreas Reinhardt Bühne, Kostüme
  • Chor der Deutschen Oper Berlin, Thomas Richter Chöre
  • Ante Jerkunica Sarastro
  • Attilio Glaser Tamino
  • Joel Allison Sprecher
  • Padraic Rowan 1. Priester
  • Jörg Schörner 2. Priester
  • Hye-Young Moon Königin der Nacht
  • Lilit Davtyan Pamina
  • Maria Motolygina 1. Dame
  • Karis Tucker 2. Dame
  • Lauren Decker 3. Dame
  • Corinna Ruba Papagena
  • Artur Garbas Papageno
  • Burkhard Ulrich Monostatos
  • Patrick Cook 1. Geharnischter
  • Christian Simmons 2. Geharnischter
  • Solisten des Kinderchores der Deutschen Oper Berlin Drei Knaben
  • Orchester der Deutschen Oper Berlin Orchester

Veranstaltungsort

Deutsche Oper Berlin

Es war fast eine kleine Kulturrevolution, die Berlins Bürger wagten, als sie vor mehr als hundert Jahren im damals noch unabhängigen Charlottenburg die Deutsche Oper gründeten. Ein eigenes Opernhaus, das explizit auch dem modernen Musiktheater von Richard Wagner an geweiht sein sollte – das war ein klares Gegenmodell zur ehrwürdigen Hofoper Unter den Linden. Und noch dazu war der Bau an der Bismarckstraße ...

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten