Theater an der Ruhr

Das lesende Foyer

Jun
Adresse
Theater an der Ruhr Akazienallee 61 45478 Mülheim an der Ruhr www.theater-an-der-ruhr.de

In der Spielzeit 23/24 stehen die Zeichen auf Rausch! Ein Jahr lang widmet sich das Theater an der Ruhr all den rätselhaften Zustände jenseits unseres alltäglichen Normalbewusstseins, wenn sich die Grenzen des Ichs aufzulösen scheinen.

Welche Bücher begleiten unsere Auseinandersetzung mit dem Rausch? Und warum sind sie wichtig? Was lässt sich vielleicht noch darin entdecken? Im lesenden Foyer wollen wir uns bei einer Tasse Kaffee oder Tee mit Ihnen über diese Texte austauschen und zusammen die literarische Seite des Theater an der Ruhr erkunden. Vorkenntnisse sind hier nicht nötig – das lesende Foyer steht allen offen, die neugierig sind auf unterschiedliche Perspektiven und Gedanken und Lust haben, mit uns zu diskutieren. Mitarbeiter*innen aus Dramaturgie und Schauspiel laden Sie herzlich dazu ein.

Das lesende Foyer ist nicht als Vorleseveranstaltung konzipiert, sondern dient zum Austausch über die Texte, die uns gerade im Haus begleiten. Es sind stets diverse Mitarbeiter:innen aus Dramaturgie und Schauspiel vor Ort und die Veranstaltung entwickelt sich gemeinsam mit den Besucher*innen.

Wir bitten um Voranmeldung unter alexander.weinstock@theater-an-der-ruhr.de

Termine: 20.01.24, 11 Uhr 10.02.24, 11 Uhr 13.04.24, 11 Uhr 04.05.24, 11 Uhr 08.06.24, 11 Uhr

Gefördert von: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen von NEUE WEGE in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat.

Veranstaltungsort

Theater an der Ruhr

Das THEATER AN DER RUHR wurde 1980 von den Gesellschaftern und Geschäftsführern Roberto Ciulli und Helmut Schäfer mit der Stadt Mülheim an der Ruhr gegründet und ist ein in Deutschland einzigartiges Modell eines künstlerisch und ökonomisch sinnvoll organisierten Theaterbetriebs. Bei einem Etat von derzeit rund 3 Mio. EURO werden rund 60% subventioniert, die übrigen 40% werden durch den Verkauf ...

OnePager Projekt starten
1

Wählen Sie den Namen der neuen Page

Zusammen mit der Adresse (URL) der Basisseite ist Ihr Projekt sofort unter dieser neuen Internetadresse verfügbar.

weitere Infos

Editor Mode
2

Inhalte nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Erste Daten, Bilder, Videos sowie persönlichen Daten haben wir bereits für Sie als Beispiel hinterlegt.

weitere Infos

Seitenbereiche / Slides
3

Jedes Slide hat einen eigenen Editor

Mit dem Wechsel eines Slide wird der zugehörige Editor eingeblendet. Auf der rechten Seite bearbeiten Sie die Inhalte.

weitere Infos

Erneut bearbeiten
4

Verborgener Button links unten in der Ecke

Via MouseOver wird der Button für den Editor Mode sichtbar, um Inhalte später erneut anpassen zu können.

weitere Infos

OnePager anlegen / bearbeiten