Jazz

Subway

Schmid's Huhn & Fearless Trio | SJO\CGN small series | week 1

Sep

Statt frustriert den Kopf in den Sand zu stecken und daran zu verzweifeln, dass derzeit weiterhin keine Bigband Konzerte im Club Subway stattfinden können, hat sich das Subway Jazz Orchestra kurzerhand ein gänzlich neues Konzertformat ausgedacht - die SMALL SERIES. Diese soll einerseits den Club Subway im Herbst mit Leben füllen und andererseits ausgewählten, kleinen Ensembles aus dem Dunstkreis des SJO\CGN eine interessante künstlerische Perspektive offerieren.

Beginnend im September werden einmal im Monat jeweils zwei Bands an fünf aufeinanderfolgenden Tagen im Subway auftreten. Die Konzerte finden unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln statt und sind nur für eine begrenzte Besucherzahl zugänglich.
Den Anfang machen die Ensembles der SJO Frontmänner Johannes Ludwig und Stefan Karl Schmid. Johannes wird mit seinem FEARLESS TRIO um Simon Nabatov und Fabian Arends zu hören sein und Stefan Karl Schmid präsentiert ein gänzlich neues Programm mit SCHMID’s HUHN und seinen langjährigen Kollegen Leonhard Huhn, Stefan Schönegg und ebenfalls Fabian Arends.


SCHMID’s HUHN
Stefan Karl Schmid - Saxophon & Klarinette
Leonhard Huhn - Saxophon und Klarinette
Stefan Schönegg - Bass
Fabian Arends - Schlagzeug

SCHMID’s HUHN, eine der interessantesten Bands der Jazzmetropole Köln, veröffentlichte 2014 beim Berliner Vinyl-Label shoebill music ihre erste LP. 2018 folgte der zweite Paukenschlag mit dem Album GOLDEN SPHERES, das mit dem Deutschlandfunk co- produziert wurde. Mit nur drei Mikrophonen im Kammermusiksaal des DLF eingefangen, spiegeln die Aufnahmen auf grazile Weise den einzigartigen Mischklang und die Klangwelten des Quartetts wider. Die Kompositionen der Namensgeber Schmid und Huhn kreieren dabei ein Gesamtbild, das bisweilen Verknüpfungen zum Cool Jazz der 1960er Jahre anklingen lässt, diese aber auf direktem Wege durch das geschickte Integrieren avantgardistischer Elemente ins Diesseits befördert.
Schmid’s Huhn ist in den letzten Jahren durch etliche Wettbewerbe und Auftritte in Erscheinung getreten, u.a. durch den Gewinn des Kompositions- und Solistenpreises beim Tremplin Jazzfestival in Avignon die mehrfache Nominierung für den Neuen Deutschen Jazzpreis oder Konzerte auf dem Achtbrücken Festival. Huhn und Schmid sind außerdem beide Förderpreisträger der Stadt Köln.

„[..] eine gelungene Verschmelzung von Komposition und freier Improvisation [..] füllen souverän den Raum zwischen Tradition und Avantgarde, zwischen Kontrolle und Freiheit.“ (Jazzpodium)

www.schmidshuhn.de


FEARLESS TRIO
Johannes Ludwig - Alt- & Sopransaxophon
Simon Nabatov - Klavier, Fender Rhodes
Fabian Arends - Schlagzeug

Das Fearless Trio veröffentlichte 2019 sein Debüt-Album „Unusual Solutions“, auch der Nachfolger ist bereits im Kasten. „Umwerfende Musik“ urteilte die JazzThing, „Gruppenimprovisation vom Feinsten“ das JazzPodium.
Für die Konzerte im Subway hat Bandleader Johannes Ludwig neue Stücke komponiert, die sich noch mehr auf die musikalischen Charaktere und improvisatorischen Stärken der Bandmitglieder einlassen und ein intensives und dichtes Zusammenspiel möglich machen.

www.johannesludwig.com

Besetzung

  • Stefan Karl Schmid ts
  • Leonhard Huhn, Johannes Ludwig as
  • Stefan Schönegg b
  • Fabian Arends dr
  • Simon Nabatov p
Adresse
Subway Aachener Str. 82-84 50674 Köln [ Innenstadt ] www.subway-der-club.de/

Besetzung

  • Stefan Karl Schmid ts
  • Leonhard Huhn, Johannes Ludwig as
  • Stefan Schönegg b
  • Fabian Arends dr
  • Simon Nabatov p

Veranstaltungsort

Subway

Zwischen 1970 und 2001 war das Subway der Ort in Köln, wo die Größen des straight-ahead gespielten Mainstream Jazz auftraten. 2009 wurde diese Bühne als Jazzclub wiederentdeckt, wo sich u.a. das Subway Jazz Orchestra einmal Monat präsentiert.