Jazz

Loft

Monday Meetings & jungesloft präsentieren: Coalesce // Evi Filippou

Jan

Das Konzert wird zusätzlich im livestream über YouTube zu verfolgen sein, hier gehts zum livestream und zu den Informationen über virtual tickets:
youtu.be/6RGUpiriKNQ

MONDAY MEETINGS – COALESCE
presented by jungesloft: , Florian Herzog, Felix Hauptmann, Pascal Klewer

Seit 2016 kuratiert das Kollektiv jungesloft jährlich eine Konzertreihe, um herausragenden jungen Musiker*innen im Bereich Jazz und Improvisierte Musik/Performance eine Plattform zu bieten. In der diesjährigen Ausgabe der Monday Meetings unter dem Motto Coalesce (engl. “zusammenschließen”, “vereinen”) wird das bestehende Format der Begegnung intensiviert.


Evi (*1993) begann mit 7 Jahren das Schlagzeugspielen. Mit einem Stipendium des Athener Konzerthauses schloss sie das Volos Konservatorium ab und zog 2011 nach Berlin, wo sie ihr Bachelor- und danach ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik Ηanns Eisler jeweils mit Auszeichnung beendete. Nebenbei hatte Evi Jazz-Vibraphon-Unterricht bei Harald Kündgen.

Ihre Berufserfahrungen schließen sowohl die Mitwirkung bei Orchestern und Kammermusik-Ensembles (u.a. Bolshoi Ballet Orchestra, Ensemble United Berlin) als auch Solo-Auftritte mit klassischer und improvisierter Musik sowie Duo-Kooperationen (ff duet mit Katerina Fotinaki, blowslap Duo mit dem Saxophonisten Hayden Chisholm) ein. Auch in der Jazz-Szene aktiv, hat Filippou unter anderem mit Chris Dahlgren, Arne Braun, Elias Stemeseder, Uli Kempendorff und Angelika Niescier zusammengearbeitet. Außerdem ist Evi Teil der Nim Dance Company der österreichischen Choreografin Naima Mazic. Ihre eigene Musik und Arrangements spielt Evi mit ihrem Quintett inEvitable und dem Oktett Evi and the Inevitables.

Auch Musiktheater macht einen großen Teil ihres künstlerischen Lebens aus (Gründungsmitglied des Opera Lab Berlin Ensembles). Sie wirkt bei zahlreichen Musiktheater Produktionen mit u.a. in der Neuen Werkstatt der Staatsoper Berlin, Rimini Protokoll, Hauen und Stechen Musiktheater Kollektiv.

Seit 2016 ist Evi Dozentin in Berliner Grundschulen, gefördet von Vincentino e.V. – Kultur stärkt Kinder in Berlin.

Ständig beschäftigt mit der Koexistenz von Komposition und Improvisation, Präzision und authentischem persönlichen Ausdruck, wohnt und übt Evi in Berlin.

evifilippou.com/


Das Konzert wird vor Publikum stattfinden, weitere Informationen zu Konzerten während der Corona-Pandemie finden Sie hier:
www.loftkoeln.de/de/konzert-im...

Informationen zu den Preisen, Karten-Reservierungen und den Öffnungszeiten hier:
www.loftkoeln.de/de/karten/

Monday Meetings: Coalesce - gefördert von:
Musikfonds - Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Kulturamt der Stadt Köln
2ndFLOOR e.V.
Cologne Jazz Supporters e.V.

_______________


Evi Filippou (*1993) started playing drums at the age of 7. With scholarship from Athens Concert Hall she graduated from Volos Conservatory and moved to Berlin in 2011, where she continued her Bachelor and then Master studies at the Hochschule für Musik Ηanns Eisler (BA and MA degree with distinction). Along the way, Evi has taken jazz vibraphone lessons with Harald Kündgen.

Her professional experience includes participation in orchestras and chamber music ensembles (e.g. Bolshoi Ballet Orchestra, Ensemble United Berlin) as well as solo performances of classical and improvised music and duo collaborations („ff duet“ with Katerina Fotinaki, „blowslap“ duo with saxophonist Hayden Chisholm). Also active in the jazz scene, Filippou has collaborated with Chris Dahlgren, Arne Braun, Elias Stemeseder, Uli Kempendorff, Angelika Niescier among others. Evi is also part of the Nim Dance Company of the Austrian choreographer Naima Mazic. Evi performs her own music and arrangements with her quintet inEvitable and octet Evi and the Inevitables.

Music theater also makes up a large part of her artistic life (founding member of the „Opera Lab Berlin“ ensemble). She participates in numerous music theater productions (including at the Neue Werkstatt of the Staatsoper Berlin, Rimini Protokoll, Hauen und Stechen Musiktheater Kollektiv).

Since 2016 Evi has also been a lecturer in Berlin elementary schools sponsored by Vincentino e.V. – Kultur stärkt Kinder in Berlin.

Constantly engaged in the coexistence of composition and improvisation, precision and authentic personal expression, Evi lives and practices in Berlin.



Please read our infos concerning concerts with an audience during the Corona pandemic here:
www.loftkoeln.de/en/concert-at...

Information about prices, ticket reservations and our opening times can be found here:
www.loftkoeln.de/en/tickets/

Besetzung

  • Evi Filippou Vibraphone, Perkussion
  • Lara Alarcón Stimme
  • Arne Braun Gitarre
  • Natalia Manta Visuals
Adresse
Loft Wißmannstr. 30 50823 Köln [ Ehrenfeld ] www.loftkoeln.de

Besetzung

  • Evi Filippou Vibraphone, Perkussion
  • Lara Alarcón Stimme
  • Arne Braun Gitarre
  • Natalia Manta Visuals

Veranstaltungsort

Loft

Das Loft im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor zugleich. Seit 1989 finden in der obersten Etage einer Ehemaligen Parfümfabrik im Herzen Ehrenfelds regelmäßig Konzerte statt, und seitdem hat sich das LOFT zu einem geschätzten Aufführungsort ...