Stadtgarten

AUSVERKAUFT: Markus Stockhausens QUADRIVIUM

Sep

Das Konzert ist ausverkauft. Es wird keine Abendkasse mehr geben.


Das Konzert ist reihenbestuhlt - es erfolgt eine feste Sitzplatzvergabe über den Vorverkauf bzw die Abendkasse sowie die Kontaktdatenerfassung zur Rückverfolgbarkeit. Die geltenden Hygienevorschriften im Haus sind zu beachten.

Der ex-Kölner Markus Stockhausen gilt als einer der profiliertesten Trompeter weltweit. Im Schnittfeld von Jazz, Klassik, Neuer Musik und elektronischen Experimenten forscht er unablässig nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten. In den Stücken von Stockhausen, Comisso und Brinkmann, einer Synthese zwischen dem aktuellen Jazz und der europäischen Kunstmusik, bilden sich harmonische Verflechtungen von Komposition und Improvisation, die eine große Tiefe, eine klangliche Weite, aber auch eine Leichtigkeit, etwas Spielerisches und zuweilen Humorvolles entstehen lassen. Die erste Veröffentlichung des Quartetts „Far into the Stars“ erschien bei OKeh/Sony Music und bekam hervorragende Kritiken in der Fachpresse, 2018 erhielt die Gruppe für diese CD den "Echo Jazz“ Preis.

Besetzung

  • Christian Thomé drums
  • Angelo Comisso piano
  • Jörg Brinkmann cello
  • Markus Stockhausen trumpet, flugelhorn
Adresse
Stadtgarten Venloer Straße 40 50672 Köln [ Innenstadt ] www.stadtgarten.de

Besetzung

  • Christian Thomé drums
  • Angelo Comisso piano
  • Jörg Brinkmann cello
  • Markus Stockhausen trumpet, flugelhorn

Konzerte an diesem Ort

27.09.2020, 18:00 Uhr

Louis Grote: Big Band & Solo

30.09.2020, 20:00 Uhr

Manu Delago

Oktober

01.10.2020, 20:00 Uhr

Menzel Mutzke Quartett

16.10.2020, 20:00 Uhr

T.ON plays Matthias Muche

17.10.2020, 20:00 Uhr

Jasper Blom Quartet

20.10.2020, 20:00 Uhr

Simon Oslender & Band

November

05.11.2020, 20:00 Uhr

Duo Jan Bang & Eivind Aarset

Veranstaltungsort

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.