Jazz

Loft

Livestream aus dem LOFT: Olga Reznichenko Trio

Dec

Das Konzert wird live im LOFT-Youtube Kanal gestreamed, streamBeginn 20.15 Uhr, Konzertbeginn 20.30 Uhr

english version: see below

direkt zum livestream:
youtu.be/O5FRyiUwn84

Sie sehen diesen livestream kostenlos über Youtube, wir freuen uns natürlich sehr, wenn Sie den Musiker*innen einen „Eintritt“ zu diesem Konzert zukommen lassen,
via PayPal:
paypal.me/olgarezni

für Bank-Überweisungen erfragen Sie bitte die Bank-Details (IBAN) direkt per eMail an:
reznichenko.jazz@gmail.com

zum LOFT-YouTube-Kanal:
www.youtube.com/channel/UCL9JJ...


Produktion: Dr. Urs Benedikt Müller & Hans Martin Müller
Ton: Christian Heck
Dank an: Mischa Salevic

Olga Reznichenko wurde in Taganrog, Russland geboren, wo sie mit acht Jahren ihre musikalische Ausbildung als Klassikpianistin begann. Nach mehreren Jahren intensiven Klassikmusikstudiums entwickelte Olga eine Leidenschaft für Jazzmusik. Im 2012 zog sie nach Leipzig, um zu studieren. Seither arbeitet sie stetig an Kompositionen und daran, sich zu verbessern und ihre einzigartige Musiksprache zu entwickeln.
Im 2014 trat sie mit ihrer Band Ylativ Algo beim GETXO Jazzwettbewerb auf, wo sie den ersten Platz machten. In den letzten Jahren performte Olga in verschiedenen Musikprojekten in Deutschland, Portugal, Belgien und Spanien. Sie trat bei zahlreichen Jazzfestivals auf, unter Anderem das Xjazz (Berlin 2014), Ammertöne (Weilheim 2014) und Jazz am Rhein (Ludwigshafen 2015). In ihrem neusten Trio verbindet Olga erfolgreich komplexe harmonische und rhythmische Strukturen mit einer einfacheren und minimalistischen Textur, wobei sie auf Melodien zurückgreift, die leicht zugänglich sind und gleichzeitig durch einen ausgefeilten Sinn für Musik ungewöhnliche musikalische Reife und ein stark ausgeprägtes Gefühl für Ästhetik demonstriert.

__________

English version:

Production details: see above

take me directly to the livestream:
youtu.be/O5FRyiUwn84

You can watch this livestream for free on YouTube, we are of course very happy if you pay the musicians an „entry“ to this concert, via

PayPal:
paypal.me/olgarezni

for bank transfer, please ask for details via email:
reznichenko.jazz@gmail.com


to the LOFT-YouTube channel:
www.youtube.com/channel/UCL9JJ...

Olga Reznichenko was born in Taganrog, Russia, where she began her musical training as a classical pianist at the age of eight. After several years of intensive classical music studies, Olga developed a passion for jazz music. In 2012 she moved to Leipzig for her studies. Since then she has been working steadily on compositions and on improving and developing her unique musical language.
In 2014 she performed with her band Ylativ Algo at the GETXO jazz competition, where they took first place. In recent years Olga has performed in various music projects in Germany, Portugal, Belgium and Spain. She has appeared at numerous jazz festivals, including Xjazz (Berlin 2014), Ammertöne (Weilheim 2014) and Jazz am Rhein (Ludwigshafen 2015). In her latest trio, Olga successfully combines complex harmonic and rhythmic structures with a simpler and minimalist texture, using melodies that are easily accessible and at the same time demonstrate unusual musical maturity and a strong sense of aesthetics through a sophisticated sense of music.

Besetzung

  • Olga Reznichenko Piano, Komposition
  • Lorenz Heigenhuber Bass
  • Maximilian Stadtfeld Schlagzeug
Adresse
Loft Wißmannstr. 30 50823 Köln [ Ehrenfeld ] www.loftkoeln.de

Besetzung

  • Olga Reznichenko Piano, Komposition
  • Lorenz Heigenhuber Bass
  • Maximilian Stadtfeld Schlagzeug

Konzerte an diesem Ort

26.01.2021, 20:30 Uhr

Livestream aus dem LOFT: Autochrom

Veranstaltungsort

Loft

Das Loft im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor zugleich. Seit 1989 finden in der obersten Etage einer Ehemaligen Parfümfabrik im Herzen Ehrenfelds regelmäßig Konzerte statt, und seitdem hat sich das LOFT zu einem geschätzten Aufführungsort ...