Neue Musik

Alte Feuerwache Köln

hw20c_#2 - RADIKALE MINIMALISTEN

Jul

Morton Feldman und Anton Webern scheinen auf den ersten Blick nicht viel mit miteinander zu tun zu haben. Bei näherer Betrachtung ist jedoch Struktur bei Feldman und Webern eine der wichtigsten Arbeitsgrundlagen. Beide Komponisten fokussieren sich hierbei auf kleinste Sinneinheiten, in denen ein Gedanke bereits vollständig ausgedrückt werden kann. Der radikale Unterschied zwischen beiden Komponisten ist der zeitliche Verlauf und die Wiederholung/Nichtwiederholung des Materials. Die Prazision im Umgang mit dem Material hat beide Komponisten zu ihrer radikalen Reduktion gefuhrt.
hand werk mochte in einer Gegenuberstellung die Stucke Patterns in a Chromatic Field von Feldman und die Drei kleinen Stucke op.11 von Webern direkt aneinander anschließend mit den ZuschauerInnen erleben.
Das Konzert wird in einer Installation von Paulette Penje, bildende Künstlerin aus Berlin, stattfinden.
Das Publikum kann der Musik liegend lauschen und dabei die Installation genießen.

Adresse
Alte Feuerwache Köln Melchiorstraße 3 50670 Köln [ Innenstadt ] www.altefeuerwachekoeln.de

Veranstaltungsort

Alte Feuerwache Köln

In der nördlichen Innenstadt Kölns – zwischen Agneskirche und Ebertplatz – liegt die Alte Feuerwache, ein soziokulturelles Zentrum in Selbstverwaltung. Die über 100-jährigen Gebäude gruppieren sich um einen großen Innenhof, der mit Platanen bepflanzt ist. Inmitten der dichtbebauten Innenstadt ist hier Platz für Spiel, Aktionen und Erholung. Ehemals Hauptfeuerwache der Stadt Köln, zu klein geworden ...