Basilika St. Ursula

Ein Abend am Fluß

Feb

Die Camerata St. Anna besteht aus 14 Ensemblemitgliedern, die gemeinsam auf modernen Instrumenten Musik des 17. und 18. Jahrhundert einstudieren. Im Zentrum des Konzerts der nicht hauptberuflich als Musikerinnen und Musiker tätigen Orchestermitglieder stehen größere Auszüge aus der Wassermusik von G. Fr. Händel. Außerdem erklingt der langsame Satz der Sinfonie „Le Soir“ von Joseph Haydn sowie die Chacony in g von Henry Purcell und eine Sinfonie von Wilhelm Friedemann Bach. Das Orchester wird durch drei Profimusiker/innen (Hörner, Oboe) verstärkt.

Adresse
Basilika St. Ursula Ursulaplatz 20 50668 Köln [ Innenstadt ] gemeinden.erzbistum-koeln.de/st-agnes-koeln/kirchen/st_ursula/

Konzerte an diesem Ort

19.06.2022, 17:00 Uhr

Romanischer Sommer Koeln: Singer Pur

Veranstaltungsort

Basilika St. Ursula

Auf dem ehemaligen spätantiken Friedhof an der nördlichen Ausfallstraße der Römerstadt standen bereits seit dem 4. Jahrhundert verschiedene frühchristliche Kultbauten. Die heutige Ursulakirche ist ab etwa 1135 als frühstaufische Emporenbasilika mit zweigeschossigem, turmbekrönten Westquerhaus entstanden. Die barocke, gekrönte Turmhaube verweist auf die Patronin der Kirche, die britannische Königstochter ...