Neue Musik

Atelier Dürrenfeld / Geitel

EDWARDS | DE HENEY @ SOUNDTRIPS NRW

Jun

Isidora Edwards – Violoncello
Nina de Heney – Kontrabass
+
Georg Wissel – Saxophon
Shiau-Shiuan Hung – Perkussion

Die Soundtrips NRW präsentieren eine weitere Begegnung improvisierender Musiker*innen. Dieses Mal trifft ein eingespieltes Streicherduo, das seine ganz spezifische Klangsprache entwickelt hat auf zwei erfahrene Improvisierer*innen aus NRW. Die Kombination der eingespielten Gruppe in der ersten Konzerthälfte mit der ad hoc Begegnung im zweiten Teil gewährt einen tiefen Einblick in die Farbenvielfalt der abstrakten Improvisationsmusik.

Isidora Edwards ist eine chilenische Cellistin, Improvisatorin und Komponistin, die derzeit an der Goldsmiths University in London im Bereich Musik promoviert. Sie erforscht aktiv die Überschneidung zwischen Performativität, Materialität und Imagination im Klang aus feministischer Perspektive.

Isidora hat als Solokünstlerin und in Zusammenarbeit mit multidisziplinären Künstlern und Ensembles weltweit an Festivals für experimentelle Musik und zeitgenössischen Tanz teilgenommen, darunter Ars Nova Festival Ravensburg, Dara String Festival Berlin & Köln, Dança à Deriva Brasilien, Gráfica Génesis Series, Costa Rica, Ende Tymes Festival of Noise New York, Suture Soven, Soven, Iklectik Ballistik, London, WinterSound Festival, Canterbury.

Nina de Heney wurde 1962 geboren und wuchs in der Schweiz auf. Sie studierte von 1981 bis 1983 bei Miroslav Vitous am New England Conservatory of Music in Boston. Nina zog 1983 nach Schweden, wo sie von 1988 bis 1993 erneut am Göteborg Conservatory of Music studierte, wo sie 2004 auch ein Solistendiplom erhielt 2006.

Sie begann 1992 mit Soloauftritten, arbeitete oft mit Tänzern zusammen und gründete 2008 zusammen mit der Tänzerin und Choreografin Anna Westberg das Festival Dance 'n' Bass. Ihre drei Soloalben Archipelago, „2“ und Three wurden alle von der Kritik hoch gelobt. Sie wurde mehrfach für die Swedish Jazz Celebration nominiert und erhielt 2012 den Jazz Musician of the Year Award. Darüber hinaus wurde sie mehrfach mit Mitteln des schwedischen Kunststipendiums ausgezeichnet.
Nina arbeitet seit vielen Jahren in der Jazz- und Improvisationsszene in Schweden mit einer Reihe von Gruppen und arbeitet derzeit im Duo mit der Pianistin Lisa Ullén und im Trio mit Karin Johansson (Klavier) und Henrik Wartel (Schlagzeug).

Plattform
kultursekret
Adresse
Atelier Dürrenfeld / Geitel Körnerstr. 71 50823 Köln [ Ehrenfeld ] www.ulrikegeitel.de

Veranstaltungsort

Atelier Dürrenfeld / Geitel

u.a. Veranstaltungsort für Neue Musikszene