Jazz

King Georg

Chris Mehler Sextett

Sep

Chris Mehler (Trompete/Flügelhorn), Tamara Lukasheva (Gesang), Philipp Brämswig (Gitarre), Niklas Lukassen (Bass), Fabian Arends (Schlagzeug), N.N. (Piano)

Dass der Trompeter und Flügelhornist Chris Mehler auch Qualitäten als Bandleader und Komponist besitzt, wird er an diesem Abend unter Beweis stellen. Bisher hauptsächlich als gefragter Sideman in diversen größeren und kleineren Formationen zu hören, hat er für diesen Abend ein außergewöhnliches Sextett zusammengestellt, bestehend aus Trompete, Gesang, Gitarre, Klavier, Bass und Schlagzeug, mit dem er ausschließlich eigene Musik aufführen wird.

Ein Großteil des Programms feiert dabei seine deutsche Premiere, wie zum Beispiel das Stück »Bioluminescence«, mit dem er den zweiten Preis beim diesjährigen Kompositionswettbewerb der Cologne Jazz Supporters gewann.

„Normalerweise entstehen meine Kompositionen immer aus bestimmten Konzepten heraus, aber wenn ich sie rückblickend betrachte, fällt mir jedes Mal auf, dass sich ein nicht unbeachtlicher Teil meiner bisherigen Hörgewohnheiten unterbewusst in den Schreibprozess mit eingemischt haben muss. Es sind wohl die klanglichen Möglichkeiten dieser Besetzung, die mir so vertraut vorkommen, wie zum Beispiel die Kombination aus Trompete und Gesang, die auch bei Kenny Wheeler auftaucht.“

Gekennzeichnet durch raffinierte Instrumentierung, virtuos anspruchsvolle Melodien, exponierte Solopassagen und postromantische harmonische Strukturen, bietet seine Musik eine optimale Ausgangsbasis, um die künstlerischen Besonderheiten der einzelnen Musiker zu einem homogenen Gesamtklang zu verschmelzen.

Adresse
King Georg Sudermanstraße 2 50670 Köln [ Innenstadt ] .kinggeorg.de

Konzerte an diesem Ort

20.09.2021, 19:30 Uhr

Chris Mehler Sextett

21.09.2021, 19:30 Uhr

Joe Magnarelli Quintett

27.09.2021, 19:30 Uhr

Francois de Ribaupierre Trio

28.09.2021, 19:30 Uhr

Simon Seeberger und Maika Küster

29.09.2021, 19:30 Uhr

Korbinian Kugler

30.09.2021, 19:30 Uhr

Quintett Nico Theo

Veranstaltungsort

King Georg

Köln hat einen neuen Jazz-Club. Ein Biotop für Fußwipper und Fingerschnipper – und das mitten im schönen Agnesviertel. Das King Georg besticht seit jeher durch intime Atmosphäre und Bühnenperformances auf Augenhöhe mit den Zuschauern. Von 2008 – 2019 angesagter Indie-Treff, bieten die modernisierten Räumlichkeiten inzwischen feinste Straight-Ahead-Unterhaltung. Natürlich live – nichts ist wichtiger ...