Kölner Philharmonie

Ballettmusiken für Sergei Djagilew

Aug

Mit seinen Kompositionen für die legendären »Ballets Russes« schrieb Igor Strawinsky Musikgeschichte. Mit dem märchenhaften »Feuervogel« gelang ihm 1910 in Paris ein Triumph. Ein Jahr später folgte die bunte Geschichte der Jahrmarktpuppe »Petrushka«. Schließlich sorgte 1913 das unerhört wuchtige »Frühlingsopfer« für Furore. Nun sind alle drei großen Ballettmusiken für großes Orchester, die Igor Strawinsky für die »Ballets Russes« von Sergei Djagilew komponiert hat, an einem einzigen Abend zu erleben, mit dem auf historischen Instrumenten spielenden Ensemble Les Siècles unter der Leitung von François-Xavier Roth, der Festival FEL!X mitkuratiert hat.

Les Siècles
François-Xavier Roth Dirigent

Igor Strawinsky
L'Oiseau de feu (1909–10)
Ballett in zwei Bildern für Orchester. Szenario von Michail Fokin nach einem russischen Volksmärchen

Petrushka (1910–11, rev. 1946–47)
Burleske Szenen (Ballett) in vier Bildern für Orchester. Szenarium von Alexandre Benois und Igor Strawinsky

Le Sacre du printemps (1910–13)
Bilder aus dem heidnischen Russland in zwei Teilen

Adresse
Kölner Philharmonie Bischofgartenstr. 1 50667 Köln [ Innenstadt ] www.koelner-philharmonie.de

Konzerte an diesem Ort

05.01.2023, 20:00 Uhr

Neujahrskonzert - Ode an die Freude

Februar

05.02.2023, 20:00 Uhr

Gürzenich-Orchester Kammerkonzert: Atem

Veranstaltungsort

Kölner Philharmonie

Seit 1986 ist die Kölner Philharmonie aus dem Musikleben nicht mehr wegzudenken. Ein Grund dafür ist die Vielfalt des Programms zwischen den großen Werken des sinfonischen und kammermusikalischen Repertoires, Jazzsessions, Folk- und Popevents und den Konzerten, die Uraufführungen, Erstaufführungen, dem weniger Bekannten, dem Neuen und Fremdartigen vorbehalten sind. Ein anderer Grund ist die unverwechselbare ...