Klassik

Kammerkonzerte im Kunstverein

3. Konzert: Linos Piano Trio

Oct

Kaija Saariaho: Light & Matter; Edvard Grieg: Peer Gynt Suite Nr. 1 (Arr. Linos Piano Trio); Carl Philipp Emanuel Bach: Trio in F-Dur Wq. 01 Nr. 3; Johannes Brahms: Trio in c-Moll Op. 101

Das Linos Piano Trio

2015 gewann das Linos Piano Trio den 1. Preis sowie den Publikumspreis des „Melbourne International Chamber Music Competition“ und wird seither als eines der dynamischsten und kreativsten Klaviertrios Europas gesehen.
„Slow-burning and gripping” kommentierte das The Strad Magazin und die Hannoversche Allgemeine Zeitung schrieb: „das Trio faszinierte auf Anhieb”. Das Linos Piano Trio konzertiert weltweit in Konzerthäusern wie der Wigmore Hall London, dem Melbourne Recital Centre, dem Holzhausenschlösschen Frankfurt und dem Muziekgebouw Eindhoven.
Bei CAvi-music sind im Sommer 2020 die Erstaufnahmen Carl Philipp Emanuel Bachs vollständiger Werke für Klaviertrio erschienen. Seit 2016 entstand zudem das bei Zuhörern beliebte Projekt „Stolen Music“. Hier arrangieren die Musiker große Orchesterwerke für Klaviertrio, in ihrem Anliegen das Repertoire für Klaviertrio zu erweitern.

Programm:

Kaija Saariaho: Light & Matter
Edvard Grieg: Peer Gynt Suite Nr. 1 (Arr. Linos Piano Trio)

- Pause -

Carl Philipp Emanuel Bach: Trio in F-Dur Wq. 01 Nr. 3
Johannes Brahms: Trio in c-Moll Op. 101

Kulturamt Köln
Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW
RheinEnergie Stiftung Kultur

Ensemble

Linos Piano Trio

Besetzung

  • Konrad Elias-Trostmann Violine
  • Prach Boondiskulchok Klavier
  • Vladimir Waltham Violoncello
Adresse
Kammerkonzerte im Kunstverein Hahnenstraße 6 50667 Köln [ Innenstadt ] www.koelner-klassik-ensemble.de

Ensemble

Linos Piano Trio

Besetzung

  • Konrad Elias-Trostmann Violine
  • Prach Boondiskulchok Klavier
  • Vladimir Waltham Violoncello

Konzerte an diesem Ort

10.10.2020, 18:00 Uhr

3. Konzert: Linos Piano Trio

Dezember

12.12.2020, 18:00 Uhr

6. Konzert: UWAGA!

Veranstaltungsort

Kammerkonzerte im Kunstverein

Ab 2020 finden jährlich sechs Konzerte, jeweils Samstag Abends um 18 Uhr, im Riphahn-Saal des Kölnischen Kunstvereins statt. Unter der künstlerischen Leitung von Tobias Kassung und dem Kölner Klassik Ensembles wird hier die ganze Vielfalt der heutigen klassischen Kammermusik dargestellt – epochenübergreifend von Alter bis Aktueller Musik. Neue Formationen, welche Klassik, Jazz und Weltmusik verbinden ...