kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 29.09.2019 | 20:00 Uhr | Köln

Doppelkonzert: Frederik Villmow Quartet // Randy Ingram Trio
Ticket
Preis: 15,00€ - 15,00€

Marc Doffey Tenorsaxophon
Jerry Lu Piano
Stefan Rey Bass.
Frederik Villmow Schlagzeug.
feat. Julius Gawlik .Tenorsaxophon
----
Randy Ingram Piano.
Drew Gress Bass
Jochen Rückert Schlagzeug
Beschreibung
Im ersten Set des heutigen Abends präsentiert das Frederik Villmow Quartet gemeinsam mit Julius Gawlik ein Programm aus Eigenkompositionen und ausgewählten Standards.
Im Februar 2019 nahm das Frederik Villmow Quartet sein Debütalbum „Live in Copenhagen“ im Jazzhus Montmartre auf, welches nun in dieser speziell für dieses Konzert zusammengestellten Besetzung präsentiert wird.
Mit Pianist Jerry Lu, Bassist Stefan Rey und den in Berlin lebenden Saxofonisten Marc Doffey und Julius Gawlik versammeln sich einige hervorragende Musiker der jungen deutschen Jazzszene.

Marc Doffey – Tenorsaxofon
Jerry Lu – Piano
Stefan Rey – Bass
Frederik Villmow – Schlagzeug
feat. Julius Gawlik – Tenorsaxofon

Klingt so: youtu.be/ii2U91m88TU
______________________________________________________

Im zweiten Set präsentiert der US-amerikanische Pianist Randy Ingram sein Trio mit hochkarätigster Rhythmusgruppe (Drew Gress und Jochen Rückert). Ingram wurde als „begabt“ (Jazz Times) und als „beeindruckender Komponist“ (San Francisco Chronicle) gefeiert. „Ein junger Pianist, der sich für zeitgenössische Harmonie und eine geschmeidige rhythmische Sensibilität interessiert… scharfsinnig, selbstbewusst“ (The New York Times). Der aus Kalifornien stammende Ingram besuchte das New England Conservatory of Music, bevor er 2003 nach Brooklyn, NY, zog. Er spielte mit führenden Musikern wie John Patitucci, Ari Hoenig, Tierney Sutton, Kendrick Scott und dem verstorbenen Billy Higgins. Ingram gab 2013 sein Schauspieldebüt und porträtierte einen seiner Helden, Bill Evans, in der schwedischen Biografie „Monica Z“ über die großartige Sängerin Monica Zetterlund. Seine 2017 erschienene Veröffentlichung „The Wandering“ (Sunnyside Records) ist eine intime Sammlung von Duetten mit dem angesehenen Bassisten Drew Gress und wurde als „beruhigend und sorgfältig gestaltete Konversation beschrieben, die Sie wahrscheinlich zwischen einem Flügel und einem Kontrabass hören werden.“ (The Observer).

Randy Ingram - piano
Drew Gress - bass
Jochen Rückert - drums

Klingt so: youtu.be/nBiwu16f2b8


LOFT Köln Ehrenfeld, Wissmannstr. 30
Sonntag, 29.September 2019, Einlass: 19.30 Uhr,
Konzertbeginn: 20.00 Uhr

TICKETS: 15,-€

Reservierungen unter:
(+49) 221 – 67 77 09 95
oder per eMail (bevorzugt)
tickets@loftkoeln.de

Mehr Information:
www.frederikvillmow.com
www.randyingram.com

www.loftkoeln.de/de/event/fred...