kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 08.12.2019 | 11:00 Uhr | Leverkusen
Aufführung,Klassische Musik

Tobie Miller: Drehleier
Ticket
Preis: 19,50€

Beschreibung
Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 3 E-Dur BWV 1006 für Violine solo; Suite Nr. 1 G-Dur BWV 1007 für Violoncello solo; Suite Nr. 2 d-moll BWV 1008 für Violoncello solo. Einen ganz besonderen „Blick zurück nach vorn“ werfen wir mit den Bach-Bearbeitungen von Tobie Miller für die altertümlich erscheinende, im Konzertsaal nicht eben heimische Drehleier. Doch diese ungewöhnliche, wie „aus der Zeit gefallene“ Perspektive auf Bachs Solowerke für Violine und Violoncello lassen selbige in einem ganz neuen Licht erstrahlen: „Bach auf der Drehleier? Bei Miller ist das auf jeden Fall mehr als bloß ein Kuriosum: es ist echte Kunst!“ (hr2 kultur).
Die kanadische Drehleier-Spielerin, Blockflötistin und Sängerin Tobie Miller wuchs in einer Familie klassischer
Musiker auf. Nach einem Studium der Aufführungspraxis Alter Musik an der McGill University in Montreal zog es sie nach Basel in der Schweiz, wo sie ihre Studien an der renommierten Schola Cantorum Basiliensis fortführte. Als eine der ganz wenigen Drehleier-Spielerinnen, die über die Alte Musik zu diesem Instrument kamen, gilt Tobie Miller heute als herausragende Virtuosin auf der barocken Drehleier und konzertiert u.a. in diversen
Formationen mit namhaften Dirigenten wie Jordi Savall,
Christophe Coin und Wieland Kuijken. Neben ihrer intensiven Konzerttätigkeit unterrichtet sie regelmäßig bei
Workshops und Festivals.