kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

Mittwoch, 28.02.2018 | 19:30 Uhr | Leverkusen
Aufführung,Schauspiel

Festhalle Opladen
Geächtet (Disgraced)
Ticket
Preis: 13,00€ - 25,50€

Beschreibung
Schauspiel von Ayad Akhtar
Übersetzung von Barbara Christ

Altes Schauspielhaus Stuttgart/Tourneetheater Thespiskarren
Inszenierung: Karin Boyd; Ausstattung: Barbara Krott
Mit Patrick Khatami (Amir), Natalie O'Hara (Emily) u.a.

Amir Kapoor, New Yorker Wirtschaftsanwalt, in Pakistan geboren, glücklich verheiratet mit der Künstlerin Emily, ist im Begriff, den größten Karrieresprung seines Lebens zu machen. Amir und seine Frau haben Amirs afroamerikanische Anwaltskollegin Jory und deren jüdischen Mann Isaac, Kurator am Whitney Museum und an Emilys Werk interessiert, zur Dinner-Party in ihre schicke Upper East Side-Wohnung eingeladen. Doch plötzlich entwickelt sich das, was als freundliche Unterhaltung beginnt, rasch in eine gefährliche Richtung und eskaliert. Danach ist nichts mehr, wie es vorher war …

Der Autor, Regisseur und Schauspieler Ayad Akhtar, Amerikaner mit pakistanischen Wurzeln, hat mit „Geächtet“ ein bewegendes, brandaktuelles Stück geschrieben (das 2013 den renommierten Pulitzer Preis in der Kategorie Theater ausgezeichnet wurde ) und verbindet auf kongeniale Weise das Genre Boulevardkomödie im Stil Yasmina Rezas mit psychologischem Drama, das an Albees „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ denken lässt. Akhtar setzt sich dabei mit Klischees und den unterschwelligen Vorurteilen einer gehobenen Mittelschicht über religiöse oder ethnische Zugehörigkeiten auseinander, mal subtil und witzig, mal nachdenklich, mal provozierend.

Weitere Informationen: www.kulturstadtlev.de/forum/ei...