kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 06.05.2017 | 18:00 Uhr | Aachen
Oper

Das Tagebuch der Anne Frank
Ticket
Werkinfo
Monooper in zwei Akten von Grigori Frid

Karl Shymanovitz Musikalische Leitung
Lilly Lee Inszenierung
Isabelle Kaiser Bühne und Kostüme
Ben Duven Dramaturgie
Panagiota Sofroniadou Anne Frank
Milena Knauß Anne Frank
Sinfonieorchester Aachen Mitglieder des
Beschreibung
Wer das Anne Frank Haus in Amsterdam besuchen will und damit die Räume, in denen sich das jüdische Mädchen mit seiner Familie vom Sommer 1942 bis zum August 1944 vor den nationalsozialistischen Besatzern verstecken musste, sollte lange vorher ein Online-Ticket buchen. Doch während das Interesse an diesem Ort außerordentlich groß und die Erinnerung noch lebendig ist, breiten sich gleichzeitig wieder Fremdenfeindlichkeit und auch Antisemitismus in Europa aus. Der russische Komponist Grigori Frid (1915-2012) hat Anne Franks vielschichtige Beschreibungen eines Lebens im Versteck zu einem ergreifenden musikalischen Monolog verarbeitet.