kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

Dienstag, 14.02.2017 | 10:00 Uhr | Aachen
Schauspiel

Der kleine Ritter Trenk
Werkinfo
nach dem Buch von Kirsten Boie
für alle ab 5+ Jahren

Hanna Müller Inszenierung
Birgit Klötzer Bühne
Dennis Ennen Kostüme
Bernd Keul Musik
Gesa Lolling Dramaturgie
Jonathan Schimmer Trenk
Luana Bellinghausen Mia-Mina, Zink, Thekla
Nadine Kiesewalter Schweinchen, Fürstin
Elke Borkenstein Mutter, Prinzipalin, Wertolt der Wüterich, Köhler
Thomas Hamm Momme-Mumm, Herold, Köhler
Marco Wohlwend Dietz vom Durgelstein, Schnöps, Köhler
Torsten Borm Vater, Marktfrau, Hans vom Hohenlob, Burgfräulein, Köhler
Bernd Keul Wache, Gaukler
Beschreibung
Ritter will er werden, der kleine Trenk Tausendschlag. Eigentlich hat der Sohn eines Bauern bei seiner Abstammung leider keine Chance. Doch er lässt sich nicht entmutigen und nimmt sein Schicksal selbst in die Hand. Und schon findet er sich wieder im Kampf gegen den finsteren Ritter Wertolt den Wüterich, gegen Drachen und gegen eine vernagelte Welt, Seite an Seite mit seiner Freundin Thekla, die sich ebenfalls gegen die starren Konventionen ihrer Zeit auflehnt. Denn nichts wäre langweiliger, als Burgfräulein zu sein und den ganzen Tag nur schöne, teure Kleider zu tragen, wenn die Welt doch voller Abenteuer ist …

Kirsten Boies abenteuerliche Rittergeschichte über Freundschaft, Träume und den Mut, die Regeln zu ändern, zählt zu den schönsten, liebevollsten und klügsten Werken der neueren deutschen Kinderliteratur und ist zu Recht längst nicht mehr nur als Buch, sondern auch als Theaterstück, TV-Serie und Kinofilm erfolgreich.

Wir empfehlen unser Familienstück frühestens ab dem Vorschulalter (5+ Jahren). Rückfragen gerne an die Theaterpädagogik unter katrin.eickholt@mail.aachen.de oder 0241-4784-414.