kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

Donnerstag, 02.03.2017 | 19:30 Uhr | Aachen
Schauspiel

Nicht mit uns!
Uraufführung
Werkinfo
ein abendfüllender Protestsong in 3D

Florian Hertweck Inszenierung
Kathrin Krumbein Kostüme
Dirk Thiele Bühne
Malcolm Kemp Musikalische Leitung
Inge Zeppenfeld Dramaturgie
Sven Kleine Dramaturgie
Lara Beckmann Mit
Nele Swanton Mit
Florian Hertweck Mit
Rainer Krause Mit
Benedikt Voellmy Mit
Philipp Manuel Rothkopf Mit
Tim Knapper Mit
Karl Walter Sprungala Mit
Monika Wiedemer Mit
Malcolm Kemp Mit
Uwe Böttcher Mit
Samuel Reissen Mit
Moritz Schippers Mit
Beschreibung
Konzeption Florian Hertweck, Malcolm Kemp, Inge Zeppenfeld

Es herrscht Flaute auf dem Meer des Widerstandes – und es ist kein Land der Besserung in Sicht. Hat uns Pegidas Protestflotte den Wind aus den Segeln genommen? Es wird Zeit, das gemeinhin für manövrierunfähig gehaltene, gute alte Schiff »MS Hoffnung« wieder flott zu machen. Und egal, aus welchem Hafen der Verzweiflung die Crew ausläuft, auf welch stürmischen Wogen des Widerstands sie treibt, gegen wen sich die Schiffsmeuterei richtet, und in welch ungewisse Gefilde einer Utopie sie geraten: ohne Protest – Treibstoff jeder Bewegung! – geht nichts. Und jedweder gute Protest braucht einen guten Protestsong. Wir plündern also 152 ½ Jahre abendländische Protestsonggeschichte und beschwören noch einmal die Kunst herauf, den Verhältnissen vielstimmig entgegen zu schleudern: »Indignez-vous«! Schluss mit dem Finanzkrisenkapitalismus, Nationalismus, Sexismus, Rassismus, Rechtspopulismus, Atomkraft, mit Verteilungsungerechtigkeit, Waffenherstellung, Warenhandel im kolonialistischen Stil!
Kapitalisten aller Länder, enteignet Euch!