kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN Bibliotheken Museen Musikszene VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->info@ringelnatz-vere


Ringelnatz-Geburtshaus Wurzen
<< zurück
Veranstaltungsort | Sehenswürdigkeit
Crostigall 14
04808 Wurzen
 
Öffnungszeiten
So 14:00 - 17:00 h
Geöffnet immer sonntags sowie 1 Stunde vor jeder Veranstaltung
Häuser, in denen berühmte Persönlichkeiten lebten, wirkten oder geboren wurden, gibt es in Deutschland natürlich in großer Zahl. Joachim Ringelnatz als Dichter, Lyriker, Kabarettist, Zeichner und Maler genießt jedoch nicht nur lokale, sondern deutschlandweite Bekanntheit, und ist längst im lyrischen Gedächtnis des deutschsprachigen Raumes verhaftet.
In dem Gebäude, dessen Geschichte bis 1511 zurückreicht, wurde am 7. August 1883 ebendieser Joachim Ringelnatz als Hans Gustav Bötticher um „11 ¾ Uhr“ in einem Zimmer über dem Flur geboren, wie der Geburtsschein der Hebamme belegt.
Schon seit Herbst 2016 organisiert der Ringelnatzverein im noch unsanierten Ringelnatz-Geburtshaus Kleinkunst-Veranstaltungen in der Reihe „Freitags im Crostigall 14„ sowie Ausstellungen und bietet regelmäßige Führungen durch das Geburtshaus an.
Das angestrebte Ziel ist die schrittweise, langfristige Entwicklung des Ringelnatz-Geburtshauses zu einer literarischen Gedenk-, Begegnungs- und Forschungsstätte für ein bedeutendes deutsches literarisches Erbe und einen großen sächsischen Künstler. Das Ringelnatzhaus soll dann wieder für Ringelnatz-Freunde in ganz Deutschland offen stehen.