kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN Bibliotheken Museen Musikszene VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->www.ferndorf.de
->#ZWQuZ3JlYnNsZWRuaWsjIyNvZm5p#

->Stadtplan
->Deutsche Bahn
Kindelsbergturm
<< zurück
Brauchtum / Heimatkultur | Sehenswürdigkeit
Grubenstraße (am Ende)
57223 Kreuztal
 
Kindelsberg - Wahrzeichen des nördlichen Siegerlandes

Der 618 m hohe Kindelsberg war der Bevölkerung schon immer ein prägendes Heimatsymbol und seit dem 19. Jahrhundert ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel an dem viele Sänger- und Turnfeste stattfanden. Viele Vereine rund um den Kindelsberg und auch die Krombacher Brauerei tragen den Turm als Zeichen in ihrem Wappen.

Kindelsbergturm
Der Aussichtsturm wurde 1907 vom Sauerländischen Gebirgsverein erbaut. 123 Stufen führen auf eine Plattform von der man bei gutem Wetter bis zum Siebengebirge bei Bonn sehen kann. Vier Panoramatafeln informieren über das was in der näheren und weiteren Umgebung zu sehen ist. In der rustikalen Kindelsberg-Raststätte wird neben Siegerländer Spezialtäten auch stets ein frischgezapftes Pils angeboten.

Kindelsbergpfad
Der rund 14 km lange Rundwanderweg verläuft auf der Südostseite des Kindelsberges. Ein Einstieg ist an verschiedenen Stellen möglich. Über die zahlreichen alten Gruben an Kindelsberg und Martinshardt sowie sonstige Sehenswürdigkeiten am Wegesrand informieren 24 Stationstafeln. ►Virtuelle Darstellung des Kindelsbergpfades

Reste der historischen Wallanlage
Der Kindelsberg war ein guter Nährboden für allerlei Sagenbildungen, was besonders auf Mauerreste einer historischen Wallanlage zurückzuführen ist, die dem Hohen Mittelalter (11./12. Jahrhundert) zugeordnet wird. ►Ausführliche Informationen zur Geschichte


Die Sage - 'Das Fräulein vom Kindelsberg'
Zum Kindelsberg auf dem hohen Schloß steht eine alte Linde.
Von vielen Ästen kraus und groß, sie saust am kühl‘gen Winde.
Da steht ein Stein, ist breit, ist groß, gar nah an dieser Linde,
ist grau und rauh von altem Moos, steht fest im kühl‘gen Winde.

Da schläft eine Jungfrau den traurigen Schlaf,
die treu war ihrem Ritter,
das war von der Mark ein edler Graf,
ihr wurde das Leben bitter.
►Weiterlesen


Öffnungszeiten der Kindelsberg-Raststätte
Dienstag bis Samstag: 10.00 bis 23.00 Uhr
Sonn- und Feiertags: 9.00 bis 22.00 Uhr
Montags ist Ruhetag (außer feiertags)
Warme Küche von 12.00 bis 14.00 Uhr und von 18.00 bis 21.00 Uhr.
Homepage: www.kindelsberg.de

►Weitere Sehenswürdigkeiten in der Stadt Kreuztal