kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN Bibliotheken Museen Musikszene VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->www.stadtbibliothek-
->stabi-online@stadt-d

->Stadtplan
->Deutsche Bahn
Stadtbibliothek Duisburg - Zentralbibliothek
<< zurück
Bibliothek / Archiv | Kinder / Jugend
Steinsche Gasse 26
47051 Duisburg
 
Öffnungszeiten
Mo 14:00-19:00 h
Di 11:00-19:00 h
Mi 11:00-19:00 h
Do 11:00-19:00 h
Fr 11:00-19:00 h
Sa 11:00-16.00 h
Die Duisburger Zentralbibliothek präsentiert sich im "Stadtfenster" seit Juli 2015 auf drei lichtdurchfluteten, großzügigen Etagen mit einer ganz neuen Aufenthaltsqualität. Im Bereich der großen Fenster wird durch die offene Architektur ein Blick in die jeweils anderen Etagen gewährt. Moderne und bequeme Sitzmöbel und Tische und besonders gemütliche Leseecken, zudem je zwei Arbeitskabinen auf der 2. und 3. Etage, in die man sich zurückziehen kann, laden zum ungestörten Lesegenuss oder zum konzentrierten Arbeiten ein. Auch ein Musikraum mit einem Flügel steht auf der 2. Etage zur Nutzung zur Verfügung. Die 1. Etage beheimatet mit einer Fläche von 1200 qm die neue Kinder- und Jugendbibliothek, die maßgeblich durch das "Haus-im-Haus-Raumkonzept" bestimmt wird.

Rund 300.000 Bücher, CDs, DVDs, Blu-rays, Zeitschriften und Zeitungen stehen in neuen, modernen Präsentationsmöbeln auf einer Publikumsfläche von insgesamt rund 3.800 qm zur Ausleihe bereit. Neben dem physischen Medienbestand im Haus werden aber auch die virtuellen Angebote sichtbar: die Onleihe mit ihren rund 30.000 E-Books, E-Paper, E-Audios und E-Videos ist über eCircle-Terminals an den PC-Arbeitsplätzen zugänglich. Ebenso das Angebot PressReader mit tagesaktuellen Zeitungen und Zeitschriften im Originallayout aus 100 Ländern in 60 Sprachen. Außerdem stehen Laptops für die Nutzung im Haus zur Verfügung, die einen Zugang ins Internet über das WLAN im gesamten Haus ermöglichen. Neben den insgesamt 6 Selbstverbuchungsstationen auf allen Etagen, bietet auch das "intelligente Vormerkregal" im Erdgeschoss einen technischen Standard, der die selbstständige Nutzung der Bibliothek durch die Kundinnen und Kunden ermöglicht. Ein digitales Leitsystem hilft zudem bei der Orientierung im Haus.