kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->Stadtplan
engelskirchner@g...
Peter Kirchner
Bildende Kunst | Musik | Theater
Telefon+49 2263 3843
Schlade 44
51766 Engelskirchen

Kultur und Schule - Ich arbeite als Regisseur und Schauspiellehrer sowohl im Bereich Musiktheater als auch Schauspiel. Feste Partner sind das Schauspielstudio Oberberg und die Hochschule für Musik in Nürnberg. Dabei habe ich in den letzten Jahren einen Schwerpunkt auf die Arbeit mit Amateuren, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gelegt. Dazu kommt meine Erfahrung an den Theatern Kaiserslautern, Augsburg und Würzburg, sodass ich mit professionellem Wissen und Können sowohl im Profi- wie Amateurbereich sehr erfolgreich tätig bin.
* 16.11.1970
1995 - 1999
Regieassitent Pfalztheater Kaiserslautern
1999 - 2003
Regieassistent und Regisseur Theater Augsburg
2000 - 2017
Hochschul- und Lehrtätigkeit:
2000 – 2003 Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Nürnberg / Augsburg für die szenische Ausbildung im Rahmen der Opernschule -
Seit WS 2009/10 Lehrbeauftragter an der HfM Nürnberg für den Szenisch-dramatischen Unterricht -
SS 2013 – Workshop für Musiktheaterregie im Rahmen eines Lehrauftrags an der FAU-Erlangen-Nürnberg
SS 2015 - Workshop für Musiktheaterregie im Rahmen eines Lehrauftrags an der FAU-Erlangen-Nürnberg
SS 2017 - Workshop Musiktheaterregie im Rahmen eines Lehrauftrags an der FAU-Erlangen-Nürnberg
2003
seit 2003 freischaffender Regisseur
2007 - 2017
Arbeit als szenischer Coach und Regisseur mit freien Gruppen
Seit 2007 Zusammenarbeit mit dem Jugendkammerchor Ingolstadt als szenischer Lehrer und Regisseur – Inszenierung einzelner Chorstücke für die jährlichen Konzerte des JKC
Oktober / November 2008 szenischer Workshop zum Chorprojekt „The Armed Man“ der Chorjugend der Pfalz – Aufführungen in Landau und Pirmasens
Juli 2009 szenischer Workshop zum Chorprojekt „The Armed Man“ am Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn – Aufführung im Rahmen des Chorfestes Heilbronn am 11.7.2009
2011 szenischer Workshop zum Chorprojekt „Carmina Burana“ am Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn
Seit der Spielzeit 2009/10 Leiter des Schauspieltrainings beim Schauspielstudio Oberberg in Wiehl

1990 - 1995
Studium Germanistik und Theaterwissenschaft Universität Bayreuth
2001 - 2017
Inszenierungen:

2001 Werner Egk: „Der Revisor“ (Theater Augsburg - Großes Haus)
Gaetano Donizetti: „Rita“ / Gian Carlo Menotti: “Das Telefon” (Theater Augsburg - Komödie)
2002 Georg Kreisler: “Heute Abend: Lola Blau” (Festival La Piazza in Augsburg – Spiegelzelt / Wiederaufnahme Theater Augsburg Spielzeiten 2002/2003 und 2003/2004)
2003 Gaetano Donizetti: „Sitten und Unsitten am Theater“ (Theater Augsburg - Großes Haus) – Diese Produktion entstand in Zusammenarbeit mit dem WDR (Redaktion „Sendung mit der Maus“) und wurde für das Fernsehen aufgezeichnet. (Erster Sendetermin 26.12.2004 – 10.20 – 3sat)
Seit 2003 freischaffend als Regisseur tätig
2004 – Inszenierung von Engelbert Humperdinck: „Hänsel und Gretel“ am Theater Augsburg
Wiederaufnahmen in den Spielzeiten 2005/2006 und 2006/2007
2006 – Inszenierung von Johann Strauß: „Wiener Blut“ am Mainfranken Theater Würzburg
2009 - Inszenierung von Engelbert Humperdinck: „Hänsel und Gretel“ an der HfM Nürnberg
2010 – März: Inszenierung von Vivienne Olive: „Das hässliche Entlein“ (Libretto Doris Dörrie) / UA Theater Mummpitz / Hfm Nürnberg
November: Inszenierung von Sven Nordquist / Barbara Leding: „Pettersson und Findus“ / Schauspielstudio Oberberg (SSSO)
2011 – März: Inszenierung von W.A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ / Hfm Nürnberg – Markgrafen- theater Erlangen
September: Inszenierung von August Strindberg „Fräulein Julie“ - Schauspielstudio Oberberg
Oktober: Premiere des Schulprojekts „Mächtig magisch“ (klassische Theaterrevue) am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl
November: Inszenierung von Paul Maar „Eine Woche voller Samstage“ - SSSO
2012 – April: Elton John/Tim Rice: „Aida“ an der FAU Nürnberg-Erlangen
November: Astrid Lindgren: „Michel in der Suppenschüssel“ - SSSO
2013 – April: Lucy van Org / Andreas Schmidt: „Die sieben Todsünden oder Die Hochzeit der
Wetterfee“ - SSSO
Juli: Francis Poulenc: „Die menschliche Stimme“ - Betreuung der Masterarbeit von Carolin Ritter an der HfM Nürnberg
September: Friedrich Schiller: „Kabale und Liebe“ - SSSO
November: Lewis Caroll / Heinrich Waegner: „Alice im Wunderland“ - SSSO
2014 - April Andrew Lloyd Webber: „Cats“ – FAU Erlangen-Nürnberg
April: HfM Nürnberg - Schauspielprojekt Samuel Beckett ''Warten auf Godot''
Mai: ''Auf.Lösung'' - Szenische Umnsetzung der 14. Sinfonie von Dimitri Schostakowitsch - Betreuung der Masterarbeit von Khrystyna Pichkurenko - HfM Nürnebrg
September - Thomas Bernhard: ''Der Theatermacher'' . SSSO Wiehl
November: Ottfried Preußler: ''Neues vom Räuber Hotzenplotz'' - SSSO Wiehl
2015 - Februar: ''Das Leben ein Spiel'' - Betreuung der Masterarbeit von Maria Teresa Comité - HfM Nürnebrg
Juli: Grigori Frid: ''Das Tagebuch der Anne Frank'' - Betreuung der Masterarbeit von Caren Maxerath - HfM Nürnberg
September: Colin Firth: Kalender Girls'' - SSSO Wiehl
November: Kim Langner / Axel Weidemann: ''Pinocchio'' - SSSO Wiehl
2016 – März: Wolfgang Amadeus Mozart: „Bastien und Bastienne“
– HfM Nürnberg
April: Laurence O´Keefe / Nell Benjamin / Heather Hach:
„Natürlich Blond“ - FAU Erlangen-Nürnberg
Juni: Ermanno Wolf-Ferrari: „Il Segreto di Susanna“ - HfM
Nürnberg Inszenierung im Rahmen der Betreuung der
Masterarbeit von Ping-Chih Chi
Johann Sebastian Bach: „Kaffeekantate“ - HfM
Nürnberg Inszenierung im Rahmen der Masterarbeit von
Heejoo Kwon
Dezember: Otfried Preußler: „Die kleine Hexe“ - SSSO
2017 – Januar: Lutz Hübner: „Frau Müller muss weg“ - SSSO
Sommersemester 2017: Betreung der Masterarbeiten der
Studentinnen Corinna Bickel und Helena Steiner and der
HfM Nürnberg
September: Aristophanes „Lysistrata“ - SSSO
November: Sven Nordquist „Morgen Findus wird’s was
geben“ - SSSO