kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
www.komische-ope...
Aurelia Hajek
Theater
Die geb?rtige Stuttgarterin studierte an der Hochschule der K?nste Berlin und nahm privaten Gesangsunterricht in Mailand. Bei Aribert Reimann studierte sie zeitgen?ssisches Lied. Erste Engagements f?hrten sie an das Staatstheater Mainz, das Theater Meiningen (als Ortrud in ?Lohengrin? und Amneris in ?Aida?), an die Oper Leipzig sowie an die B?hnen der Hansestadt L?beck und die St?dtischen B?hnen Regensburg. Bei Konzerttourneen des Goethe- Instituts sang sie in Mittel- und S?damerika. Ihr Deb?t an der Komischen Oper Berlin gab Aurelia Hajek als Fata Morgana in Prokofjews ?Die Liebe zu drei Orangen?.
Aurelia Hajek sang an der Komischen Oper Berlin au?erdem die Partie der Marcellina in der ?Die Hochzeit des Figaro?.
In der Spielzeit 2010/11 wird die Mezzosopranistin erneut als Fata Morgana in ?Die Liebe zu drei Orangen? zu erleben sein.
###
Born in Stuttgart, the mezzo soprano studied at the Berlin Academy of Arts and took private singing classes in Milan. She studied contemporary song with Aribert Reimann. First engagements took her to the Mainz Staatstheater, the Meiningen Theatre (as Ortrud in Lohengrin and Amneris in ?Aida?), to the Leipzig Opera an as well to the scenes of the Hansestadt L?beck and the St?dtische B?hnen Regensburg. On concert tours of the Goethe Institute she sang in Central- and South America. Aurelia Hajek made her debut at the Komische Oper Berlin in 1998 as Fata Morgana in Prokofjev\'s ?The Love of three Oranges?. She also sang the part of Marcellina in the new production of ?The Marriage of Figaro?. In the 2009/010 season she will sing the part of Fata Morgana in ?The Love of three Oranges? again.