kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Luis Fernando Piedra
Theater
Der Tenor Luis Fernando Piedra stammt aus Costa Rica. Er studierte Architektur in San José sowie Gesang bei Maestro Danilo Chavez Quesada. Mit einem Stipendium der Stiftung „Fundación Jovenes Cantantes M.P.“ kam er 2007 nach Europa. Seit der Spielzeit 2007/08 ist er Mitglied des Chores der Deutschen Oper am Rhein und übernimmt seit 2014/15 auch solistische Aufgaben im Ensemble wie Mozarts Monostatos („Zauberflöte für Kinder“), Don Curzio („Le nozze di Figaro“), Erster Geharnischter („Die Zauberflöte“), Remendado (Bizet „Carmen“), Herold (Verdi „Don Carlo“), Spoletta (Puccini „Tosca“) oder Trotteltroll in Langes Kinderoper „Die Schneekönigin“, Zimmerkellner (Strauss „Arabella“), Zeremonienmeister (Tschaikowsky „Pique Dame“) und Roderigo (Verdi „Otello“). 2019/20 ist Luis Fernando Piedra solistisch als Dr. Blind (Strauß „Die Fledermaus“), Stu (Reynolds „Die Geisterritter“), Zeremonienmeister, Don Curzio, Angelo (Gounod „Roméo et Juliette“), Kriegsbote (Saint-Saëns „Samson et Dalila“) und Spoletta an der Deutschen Oper am Rhein zu erleben.