kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Horst Lamnek
Theater
Telefon+49 30 20260371
Bassbariton
Horst Lamnek wurde in Wien geboren und studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er schloss 2004 mit Auszeichnung ab. Meisterkurse und Unterricht hatte er u. a. bei: Charles Spencer, Horst Günter, Brigitte Fassbaender, Dietrich Fischer-Dieskau, Nicolai Gedda und Wicus Slabbert.
Horst Lamnek war Stipendiat der Richard-Wagner-Stiftung und Preisträger mehrerer Wettbewerbe. Im Oktober 2004 erhielt er den Würdigungspreis des Österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur.
Nach dem Studium war der Bassbariton Mitglied des Internationalen Opernstudios am Opernhaus Zürich. Hier arbeitete er u. a. mit den Regisseuren Sven-Eric Bechtolf und Matthias Hartmann sowie den Dirigenten Marcello Viotti, Michel Plasson, Peter Schneider und Franz Welser-Möst.
Als Ensemblemitglied des Ulmer Theaters sang Horst Lamnek v. a. Mozartrollen sowie im deutschen und italienischen Fach. Sein Repertoire umfasst u. a. Leporello, Don Alfonso, Figaro, Don Magnifico (»La Cenerentola«) sowie Fürst Ypsheim (»Wiener Blut«), Frank (»Die Fledermaus«) und Baron Weps (»Der Vogelhändler«). Horst Lamnek gastierte in Regensburg und Wiesbaden.
Seit 1999 gibt der Bassbariton regelmäßig Liederabende und Konzerte in Österreich, der Schweiz, Slowenien, Italien und Deutschland mit dem Werk von Hugo Wolf als Schwerpunkt.
Seit Herbst 2006 ist Horst Lamnek freischaffend tätig und trat u. a. in Wien, Lübeck, Vilars sur Glane (Schweiz), Budapest, Lugano und Athen auf. In der Spielzeit 2007/08 gab er als Sparbüchsen Bill in »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny« sein Debüt an der Komischen Oper Berlin.
In der Spielzeit 2009/10 ist Horst Lamnek als Leander in »Die Liebe zu drei Orangen«, als Frank in »Die Fledermaus« und als Sparbüchsen Bill in »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny« an der Komischen Oper Berlin zu erleben.