kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Otto Sauter
Musik
Otto Sauter ist als der renommierteste Piccolo-Trompeter weltweit bekannt. Er spielte mit dem Philharmonia Orchestra London im St. James Palace für Prinz Charles und im Vatikan für Papst Johannes Paul II. Regelmäßig lädt er große Künstler wie Montserrat Caballé und Bobby McFerrin ein, um für seine Stiftung, den Otto Sauter Hilfsfond, Benefizkonzerte zu geben. Er ist Gründer der Internationalen Trompetentage Bremen, des führenden Blechbläserfestivals der Welt, der Internationalen Trompeten-Akademie Bremen, einem einzigartigen internationalen Ausbildungsmodell für hochbegabte Nachwuchstrompeter und übt eine rege Lehrtätigkeit an internationalen Hochschulen in Bremen, Tokio und Santiago de Chile aus. Getreu seinem Motto „Außergewöhnliche Musik braucht außergewöhnliche Orte“ ist er Initiator und Künstlerischer Leiter des jährlichen „Wartburg- Festival“ auf dem legendären UNESCO Weltkulturerbe sowie des internationalen Chor- und Musikfestivals „Musica Sacra a Roma“ mit Konzerten in den schönsten und bedeutendsten Kirchen der ewigen Stadt Rom und des Vatikans. Highlight 2006 unter seiner künstlerischen Leitung war die „Playtime Live City Concert Tour“, das deutschlandweite Musikfestival im Rahmen der FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2006TM, unterstützt durch das OK FIFA WM 2006, Schirmherr: Dr. Theo Zwanziger, mit kostenfreien Eventkonzerten von der Semperoper Dresden bis Ludwigshafen, von Rügen bis Trier. Während der Olympischen Spiele 2008 in Peking wird er ein eigens von Mikis Theodorakis für ihn komponiertes Trompetenkonzert aufführen. Neben seiner solistischen Tätigkeit macht er auch mit seinem Ensemble „Ten of the Best“ Furore, das zehn der weltbesten Trompeter vereint und international renommierte Musiker wie STINGs Gitarrist Dominic Miller, STINGs Percussionist Rhani Krija und Mike Lindup, Keyboarder und Mitbegründer der Platin Popband Level 42. Otto Sauter ist Exklusiv-Künstler von EMI- und Brilliant Classics.

Prof. Otto Sauter über LITTLE AMADEUS“:
Dort wo Menschen zusammen kommen, um gemeinsam zu musizieren, lernen sie aufeinander zu hören und miteinander zu kommunizieren. Musik fördert Kreativität, lässt Respekt und gegenseitige Akzeptanz wachsen, Werte, die Kinder für ihr Leben und eine perspektivenreiche Zukunft mitnehmen - die Basis einer gesunden Gesellschaft. Vor dem Hintergrund, dass klassische Musik in unserer Gesellschaft zunehmend an Stellenwert verliert, mit den Konsequenzen sinkenden Zuschauerzahlen, Orchesterauflösungen, Schließungen von Konzerthäusern und nicht zuletzt dem Verlust unseres einzigartigen Kulturgutes, um das die ganze Welt uns beneidet, freue ich mich besonders „Little Amadeus Live“ auf die Bühne zu bringen. Winfried Debertin, der TV-Produzent und Erfinder der Figur „Little Amadeus“ und Peter Will, der Musik- und TV-Produzent, haben einen entscheidenen Schritt dazu beigetragen zu beweisen, dass das Konzept „Classic for Kids“ aufgehen kann und es möglich ist, Kinder zwischen 4 und 10 Jahren an klassische Musik heranzuführen. Ihre Vision machte „Little Amadeus - die Abenteure des jungen Mozart“, das mit dem Echo-Klassik prämierte TV-Format, zu einer der erfolgreichsten deutschen Kinderserien im KI.KA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF, das auch den Sprung auf den Weltmarkt geschafft hat und hier das einzige Produkt ist, dass Kindern mit großem Erfolg klassische Musik auf unterhaltsame Weise vermittelt.‘ Ich freue mich, mit ihnen ein weiteres Mal, wie schon im Rahmen des gemeinnützigen „Little Amadeus Schul-Aktionstages“, Kindern die wundervolle Welt der klassichen Musik und Wolfgang Amadeus Mozarts zu vermitteln. Ich kann mir keinen besseren Kinder-Botschafter hierfür vorstellen als „Little Amadeus“ diese lebenslustige, ehrliche, sympathische und intelligente Zeichentrickfigur, die den direkten Zugang in die Herzen der Kinder findet, nicht zuletzt, weil Mozart selbst schon als Kind ein Genie war. Ich freue mich, dass wir Klaus Wirbitzky, einen der renommiertesten Autoren für Kinderproduktionen gewinnen konnten, das Drehbuch zu unserer Konzertreihe zu schreiben, sowie Joachim Jäckel einen der erfolgreichsten Regisseure für Showformate im deutschen Fernsehn für die Bühnenregie. Zuletzt bleibt es mir, unseren Partnern aus der Industrie und Wirtschaft zu danken, allen voran der Volkswagen AG Deutschland und Christiane Krebs- Hartmann, durch die die Kooperation mit dem European Philharmonic Orchestra powered by Volkswagen unter der Leitung von Hans-Ulrich Kolf, als Partner dieser Tournee erst möglich wurde.