Kulturportal - Harald Kleinecke | Theater |
kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
thea.fluss@t-onl...
www.theaterimflu...
Harald Kleinecke
Theater
Kultur und Schule – Theater- und Kulturpädagoge, Schauspieler, Regisseur, Theaterdozent
* in Magdeburg
Inszenierungen von Ödön von Horváth, Willieam Shakespeare, Eugène Ionescu, Hugo von Hofmannsthal, Anton Tchechow, Sam Shepard und Dylan Thomas
Schauspieler am Werktheater Amsterdam (mit Stücken von Shakespeare, von Hofmannsthal, Handke) und am Theater im Fluss Kleve (mit Stück von Sam Shepard)
1989 - 2011
„Niemandsland“, Trilogie zur deutsch-deutschen Geschichte (Schauspiel und Text)
1991
seitdem tätig als Theaterpädagoge, Schauspieler und Regisseur unter anderem bei der „Kulturgut-Akademie für lebendige Kunst“ Bochum und Gelsenkirchen, beim „Theater im Fluss e.V.“ Kleve und freiberuflich für verschiedene Auftraggeber, zum Beispiel Schulen
1998 - 2001
„Am Anfang, am Ende des Lebens“ – aan het begin, aan het einde van het leven (organisatorische und kulturpädagogische Projektleitung)
2005 - 2008
Theater auf Rädern (organisatorische und kulturpädagogische Projektleitung)
2005
„Weh of Life“ (Pantomime)
2010 - 2011
ColumBUS, grenzüberschreitende Kulturbühne für Kinder und Jugendliche (organisatorische und kulturpädagogische Projektleitung)
2011
„Björnout“ (Pantomime)
2011
„Totentanz“, Strindberg (Regie)
2012
„Leonce und Lena“, Büchner (Regie)
2013
„Creeps“, Hübner (Regie)
2015
„Die Zofen“, Genet (Regie)
2015
„Eigen“, Schnitzler (Regie)
1979 - 1982
Studium an der Fachhochschule für Sozialarbeit Berlin
1985 - 1988
Ausbildung an der Theaterschule „Etage“ Berlin (Pantomime)
1988 - 1990
Ausbildung an der Hochschule der Künste, Utrecht (NL)