kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Eberhard Kloke
Theater
Telefon+49 30 20260371
Dirigent
Der 1948 in Hamburg geborene Dirigent erhielt seine Dirigierausbildung an der Berliner Staatlichen Hochschule für Musik und studierte Musikwissenschaft und Germanistik. Nach Kapellmeistertätigkeiten in Mainz, Darmstadt, Düsseldorf und Lübeck wurde er 1980 als Generalmusikdirektor nach Ulm berufen und ging 1983 in gleicher Position nach Freiburg. 1988 bis 1994 war er Generalmusikdirektor der Bochumer Symphoniker, und von 1993 bis 1998 übernahm er die Leitung der Nürnberger Oper und des Philharmonischen Orchesters Nürnberg. Seither lebt er als freiberuflicher Dirigent in Berlin. Die Musik der Moderne bildet das Zentrum seiner künstlerischen Arbeit. In Freiburg, Bochum und Nürnberg organisierte und leitete er großangelegte Zyklen zeitgenössischer Musik. In Zusammenarbeit mit der EXPO 2000 realisierte Eberhard Kloke ein musikalisch-szenisches Raumprojekt: »In den Stunden des Neumondes« für Orchester, Chor, Vokal- und Instrumentalsolisten im Kraftwerk Vockerode in Sachsen-Anhalt. 2005 entwickelte er in Berlin das Projekt »Parsifal Entfernung-Sakrileg Kundry« als Internetprojekt und als Live-Performance. 2006/07 folgte das Projekt »intermediumorfeus07«, eine Jahreskuratierung im Klangturm in St. Pölten als Musiktheater-Live-Projekt.
An der Komischen Oper Berlin ist er in der Spielzeit 2007/08 das erste Mal zu Gast und dirigiert die Neuinszenierung von »Die Verurteilung des Lukullus«.