kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
www.paul-huebner...
Paul Hübner
Theater
For English version please scroll down

Paul Hübner studierte Trompete bei Malte Burba und Mike Svoboda. Als Interpret, Komponist, Improvisator und Performer widmet er sich in besonderem Maße neuer und experimenteller Musik mit Konzerten und Arbeiten im In- und Ausland, solistisch und in den unterschiedlichsten Kammermusik- und Ensembleformationen, darunter beim Lucerne Festival, Kunstfest Weimar, bei der Münchner Biennale, beim Warschauer Herbst, Ultraschall Festival, sounds new und dem Musica Viva Festival München. Er spielte u.a. mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, in der Lucerne Festival Academy, mit dem Ensemble Modern, dem oh ton-ensemble, Ensemble Phoenix, zinc&copper und l’art pour l’art sowie in seinen eigenen Formationen 3® und MAM.manufaktur für aktuelle musik. Im Juni 2016 übernahm er in der Basler Neuinszenierung von Karlheinz Stockhausens „Donnerstag“ aus „Licht“ die Partie des Michael. Paul Hübner arbeitet intensiv mit zeitgenössischen Komponisten zur Realisation neuer Werke für ein umfangreiches (Blechblas-)Instrumentarium und das Erkunden neuer Konzepte in eigenen Kompositionen und Improvisationen zusammen, darunter zahlreiche Ur- und Erstaufführungen. So brachte er Werke von Adriana Hölszky, Dmitri Kourliandski, Julio Estrada, Peter Ablinger, Jagoda Szmytka, Michael Maierhof, Niklas Seidl und vielen anderen zur Uraufführung. Im Verlag Breitkopf & Härtel erscheint in Kürze sein umfassendes Handbuch über experimentelle Spieltechniken auf Blechblasinstrumenten. Paul Hübner ist Preisträger und Stipendiat verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe, darunter der Deutsche Musikwettbewerb, ensemblia Kompositionswettbewerb und der Internationale Wettbewerb für zeitgenössische Kammermusik in Krakau. Er nahm an den Stockhausen-Kursen in Kürten teil und ist Stipendiat der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz sowie der Internationalen Ensemble Modern Akademie (2009/10).

Paul Hübner has studied trumpet with Malte Burba and Mike Svoboda. As an interpreter, performer, composer and improviser, he is notably devoted to new and experimental music. Paul Hübner gives concerts in Germany and abroad, as a soloist and in different ensemble formations, amongst them the Ensemble Modern, BR Symphony Orchestra, oh ton-ensemble, l’art pour l’art, zinc&copper, Ensemble Phoenix as well as his own formations 3® and MAM.manufaktur für aktuelle musik. He appeared at numerous festivals, including Lucerne Festival, Kunstfest Weimar, Münchner Biennale, Festival Rümlingen, Warsaw Autumn, Ultraschall Festival, sounds new, and the Musica Viva Festival in Munich. In June 2016 he played the main role Michael in Karlheinz Stockhausen’s “Donnerstag” from “Licht” in a new staging at Opera Basel. Paul Hübner cooperates closely with composers to contribute to new works for a large body of (brass) instruments, and explores new sounds and forms in his own compositions and improvisations. He has premiered works by Adriana Hölszky, Dmitri Kourliandski, Julio Estrada, Peter Ablinger, Jagoda Szmytka, Michael Maierhof, Niklas Seidl and many others. His book on extended trumpet techniques will be published soon by Breitkopf & Härtel. Paul Hübner has won awards in different national and international competitions, amongst them the International Competition for Contemporary Chamber Music in Cracow, the Competition of the German Music Council and the composition competition ensemblia. He took part in the Stockhausen Courses in Kürten, is a fellow of the ZIRP – a fellowship program for outstanding young artist – and was a fellow of the International Ensemble Modern Academy Frankfurt in the 2009/10 season.