kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->Stadtplan
Tanz in DeutschlandMitglied Dance Germany
info@rubenrenier...
Ruben Reniers
Tanz | Theater | Tanzschaffende/r
Danzigerstrasse 108 108
10405 Berlin [ Prenzlauer Berg ]

Ruben Reniers,
geboren in Jakarta, wuchs in Rotterdam auf, wo er ein Bachelor- Studium für Zeitgenössischen Tanz an der renommierten Hogeschool voor de Kunsten / CODARTS absolvierte. Seine Karriere als Tänzer führte ihn als Ensemblemitglied an mehrere Theater in Deutschland. Prägend für seine künstlerische Weiterentwicklung war vor allem die langjährige Zusammenarbeit mit Amanda Miller / pretty ugly tanz köln, sowie zahlreiche Kollaborationen mit freischaffenden Choreographen. Seit 2009 geht Reniers seiner Faszination an Bewegung und Komposition durch die Kreation eigener choreographischen Arbeiten nach.

Seine künstlerischen Ideen setzt er dabei in drei verschiedenen Formaten mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkte um: rubarb dance & art entstand in Kooperation mit der Illustratorin Barbara Steinitz, und fokussiert auf das poetische Wechselspiel zwischen
energetischen, körperbetonten Bewegungen und der Zartheit der Papierkunst. Das von Reniers mitbegründete Freiraum Ensemble gibt sich dem besonderen Reiz von SiteSpecific-Performances an außergewöhnlichen Orten hin, während die Produktionen von Ruben Reniers sich durch ihren interdisziplinären Charakter auszeichnen, welcher durch die Integration anderer Genres, in erster Linie aus dem Bereich der visuellen Kunst, zustande kommt. Seinem Interesse am Medium Film/Video geht Reniers zudem in der Inszenierung von Tanzfilmen nach, so z.B. Ephemeral Rooms, welcher beim 25th Quinzena de Dança de Almada – International Dance Festival erstmals präsentiert werden wird.

2017 war Reniers als Choreograph für die Sprechtheater-Produktion Medea am Schauspiel Dresden, unter Regie von Christina Rast eingebunden. Diese erfolgreiche Kollaboration soll im Herbst 2017 ihre Fortsetzung in der Inszenierung Alice In Wonderland am Residenztheater München finden. Reniers Choreographien sind generell von einem sowohl kraftvollen, virtuosen und dynamischen als auch zarten, differenzierten und intimen Bewegungsstil geprägt, und fanden sowohl national, als auch international bereits große Beachtung. Reniers Solo SimulacrumX beispielsweise wurde mit dem Fördernachwuchs- und dem Publikumspreis beim VI. Internationalen SoloDuo Tanzfestival NRW, 2015 ausgezeichnet..

Choreographien und Tanzproduktionen:

2018
displacement | Ruben Reniers | rubarb dance & art
Premier 7. Juni 2018 in DOCK11 (Berlin)
www.dock11-berlin.de/index.php...

Expedition B | Sehnsucht nach Licht | Theaterschiff Maria Helena
28. April 2018 in Ensdorf bei Saarbrücken (Saarland) weitere Vorstellungen in NRW.
www.expeditionb.de/

2017
Alice in Wunderland | Residenztheater | Bayerisches Staatsschauspiel München
www.residenztheater.de/inszeni...

HERE I AM | FREIraum Ensemble
- funded by Fabrik Heeder (Krefeld) and Kulturamt Köln
www.freiraum-ensemble.com/

MEDEA | Staatsschauspiel Dresden
Premier: 18. March 2017
www.youtube.com/watch?v=q5SylL...
Choreografie für: Marc Cain TV Spot 1 - 4 - Fall/ Winter www.youtube.com/watch?v=_xPSqB...

Der Dritte Raum | Ruben Reniers & Johanna Kasperowitsch
Premier: 27. and 28. Januar, Tafelhalle in Nürnberg

2016
Simulacrum (PARTII) | Ruben Reniers
premiere: 28. , 29. & 30. September at DOCK11 (Berlin)
- funded by Bezirksamt Pankow in Berlin

schrittweise | dance-shadow-paper-theater Ruben Reniers | rubarb dance & art
Premiere: 4. / 6 .& 7. Februar at DOCK11 (Berlin)
vimeo.com/157032710

Ephemeral Rooms (Tanzvideo)
Camera & Edit: Marco Baass und Dennis Weinbörner
vimeo.com/237623439

2015
exil | FREIraum Ensemble
– funded by Kulturamt Köln –

Trunkintail | Ruben Reniers
Premiere: 3. Juli 2015 in DOCK11 (Berlin)
vimeo.com/134542006

2014
The Opening | Ruben Reniers
BiNUU, Berlin, September (Germany)
www.youtube.com/watch?v=rwj62x...


euphOria,| FREIraum Ensemble
– funded by Kulturamt Köln –

Simulacrum X | Ruben Reniers
Best Solo – newcomer & audience award at the
VI. International SoloDuo Tanzfestival NRW + Friends 2014 in
Cologne
vimeo.com/195468584


2013
FREIraum, open air Tanzperformance | FREIraum Ensemble

2011
Hangaufwind | Tanz-Schatten-Papier-Theater |
Ruben Reniers | rubarb dance & art –
funded by Kulturamt Köln –
vimeo.com/44866514

2010
Recherche Köln-Mülheim | Tanzperformance mit BürgerInnen aus Köln-Mülheim
– funded by Kulturamt Köln and Tanzhaus Köln interim –
vimeo.com/23477222

2009
Dawn: ‘Behind the wall’ | Performance Concept: ‚One week stand – Day/Evening/Night/Dawn | pretty ugly tanz köln

In between us | danc-shadow-paper-theater Ruben Reniers | rubarb dance & art
– funded by Kunstsalon Stiftung Köln and
in cooperation with „pretty ugly tan köln“–
vimeo.com/115632172

2008
Rest in transit | dance video performance in collaboration with Media artist Philine Sollmann
– funded by Künstlerhaus Lukas/Kunsthaus Ahrenshoop –

Begegnungen | dance video performance in collaboration Video artist Michael Maurissens

Sketches for a dream | pretty ugly tanz köln & Barbara Steinitz
vimeo.com/23497790

2007
Trio | Pretty Ugly Tanz Köln

2005
Drifting Away | Pretty Ugly Tanz Köln

2003
Arena | Saarländischen Staatstheaters, Saarbrücken
Musical by Frank Nimsgern

2002
Tweelicht | Ballettcompany, Saarländischen Staatstheaters Saarbrücken

Changes | Ballettschool, Saarländischen Staatstheaters Saarbrücken