kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Lina Hoppe
Theater
Lina Hoppe ist 1987 in Hamburg geboren und hat Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste studiert. Vor dem Studium wirkte sie bei „Backstage“, dem Jugendclub des deutschen Schauspielhauses Hamburg, und der Theater Jugend Hamburg in verschiedenen Stücken mit. Während des Studiums spielte sie am Theater Biel/Solothurn und arbeitete mit verschiedenen Regisseuren (u. a. mit Peter Kastenmüller, Christoph Frick). 2011 gewann sie den Förderpreis der Armin-Ziegler Stiftung. Die letzten Jahre führten sie ans Hessische Landestheater Marburg („Frankenstein“), an das Theaterhaus Gessnerallee in Zürich („Ein Stück vom Glück“), ans Theater Marie im Aargau („Sagt Lila“), an das Altonaer Theater in Hamburg („Die Reifeprüfung“) und an die Schwankhalle in Bremen („Liliom“). Am Theater Drachengasse in Wien realisierte sie ihr eigenes Projekt „Your Customized Lovestory“ und war im Frankfurter Tatort zu sehen. Von der Spielzeit 2015/16 bis 2016/17 war sie festes Ensemblemitglied am Moks.